12. Texel Halbmarathon

Bericht:

Traditionell startete am letzten Sonntag im September die 12. Ausgabe des Texel Halbmarathons. Für die LG Emsdetten gingen Frank Schmitz und Oliver Heidotting über die Halbmarathondistanz an den Start. Leni und Felix Heidotting beteiligten sich am Kidsrun.

Zunächst fand im Zentrum von Den Burg der Kidsrun statt, an dem mehr als 150 Kinder im Alter von vier bis 16 Jahren teilnahmen. Dem Alter nach eingeteilt, mussten die Kinder insgesamt 1.275 Meter durch das Zentrum von Den Burg zurückzulegen. Leni und Felix Heidotting beteiligten sich an diesem Wettkampf. Leni Heidotting bewältigte die zwei Runden in guten 5:10 Minuten. Sie wurde damit Zweite in der Wertung der neun und zehn Jahre alten Mädchen. Felix Heidotting wurde Zweiter beim Lauf der 13 Jahre und älteren Jungen. Seine Laufzeit betrug 4:40 Minuten.

Um 12:25 Uhr gingen rund 2000 Läufer bei besten Wetterbedingungen von der TESO-Fähre „Doktor Wagemaker“ auf die Halbmarathon- bzw. zehn Kilometer Strecke zum Zieleinlauf auf den Groeneplaats nach Den Burg. Wie immer wurden die Läufer durch ein großes Publikum im gesamten Streckenverlauf angefeuert. Frank Schmitz und Oliver Heidotting hatten sich für die Teilnahme am Halbmarathonlauf entschieden. Beide hatten sich gut auf diesen Halbmarathonlauf vorbereitet. Nach dem das Bugtor der Fähre geöffnet wurde erfolgte, mit Ertönen des Nebelhorns, der Start von der Fähre. Im Süden der Insel Texel führte die Strecke über Straßen- und Fahrradwege, Wald- und Dünenwege so wie ca. zwei Kilometer am Strand entlang. Mit einer neuen persönlichen Bestzeit von 1:41:38 Stunden lief Frank Schmitz schließlich als 170. von 979 Finishern und als 26. der Altersklasse M 45 über die Ziellinie. Oliver Heidotting bewältigte die 21,0975 Kilometer ebenfalls mit neuer persönlicher Bestzeit von 1:43:22 Stunden. Das reichte für den 197. Platz in der Gesamtwertung und den 31. Platz in der AK M 45.

 

Fotos: