LAV Sportfest im Rheiner Jahnstadion

Mit 16 jungen SportlerInnen nahm die LGE am Sportfest des LAV Rheine teil. Dieses Sportfest bleibt den Jüngsten vorbehalten und endet mit der Altersklasse U14.

Höhepunkt der Veranstaltung ist immer der abschließende 800 m Hindernislauf mit dem ominösen, gefüllten Wassergraben. Traumhaftes Leichtathletikwetter unterstützte die jungenSportlerInnen und war auch mitverantwortlich für die Top Leistungen.

18 Treppchenplatzierungen und 7-mal Platz eins sprangen für die LGE dabei heraus.

Jüngste Teilnehmerin der LGE war die 7 jährige Leni Heidotting. Sie siegte im Dreikampf mit 559 Punkten (50 m -10,38 sec., Weitsprung -2,45 m, Ballwurf -11,50 m)

Die 8 jährige Leni Büchter erreicht im Dreikampf 564 Pkt. (50 m -10,23 sec., Weitsprung -2,53 m, Ballwurf -10,50 m). Damit kam sie auf den 15. Platz

Einen Doppelsieg gab es im Dreikampf für Mia Linnemann und Jara Kamp bei den Mädels W9. Mia Linnemann erhielt 1197 Punkte und glänzte im Ballwurf. Herausragende 34 m standen zu Buche. (50 m -8,25 sec., Weitsprung -3,69 m).

Jara Kamp brachte es auf 1161 Punkte und glänzte besonders im Weitsprung. Sie erziehlte mit 3,92 m eine Spitzenweite (50 m -8,08 sec., Ballwurf -26 m)

Auch Anna Möllers konnte mit ihrer Leistung zufrieden sein. 783 Punkte brachten sie auf den 7. Platz. (50 m -9,74 sec., Weitsprung -2,85 m, Ballwurf -19,50 m).

Lara Schirmbeck W10 siegte über 50 m in 8,37 sec. und belegte jeweils den 6. Platz im Weitsprung (3,43 m und Ballwurf -20,50 m).

Die ebenfalls 10 jährige Fee Schmitz kam auf den 12. Platz im 50 m-Lauf -8,98 sec. und zweimal auf den 8. Platz (Weitsprung -3,33 m, Ballwurf -20 m)

Leonie Wenkers W11 freute sich besonders über ihren 2. Platz im Ballwurf mit 24,50 m. (50 m -9,52 sec. 6. Platz, Weitsprung -2,88 m 6. Platz)

Laura Termöllen W11 zog sich im 50 m-Lauf als 5. mit 9,04 sec. achtbar aus der Affäre.

Jarla Bruns und Lina Kamp, beide W12 belegten durchweg Spitzenplätze.

Kamp (2. über 75 m -11,13 sec., 1. im Ballwurf -29 m, 4. im Weitsprung -3,60 m)

Bruns (3. im Ballwurf -27 m, 6. über 75 m -11,92, 7. Weitsprung -3,48 m)

Nach längerer Zeit war auch die 13 jährige Lotta Brockmann aktiv.  (6. Ballwurf -22 m, 7. 75 m -12,37 sec., 8. Weitsprung -3,36 m)

Ihr Bruder, Mika Brockmann M10 belegte im Weitsprung mit 3,74 m den 3. Platz, (4. 50 m -8,66 sec., 4. Ballwurf -26 m).

Lukas Termöllen und Felix Heidotting M11 erreichten folgende Ergebnisse:

Termöllen (7. 50 m -8,38 sec., 9. Ballwurf -19 m)

Heidotting (5. Ballwurf -33 m, 7. Weitsprung -3,83 m, 8. 50 m -8,49 sec.)

Jakob Büchter M13 sprang mit 3,92 m auf den 4. Platz.

Nicht für möglich hielten im Vorfeld die Trainer die beiden Siege in den 4 x 50 m Staffeln.

Die Staffel der weiblichen U10 mit Jara Kamp, Anna Möllers, Leni Büchter und Mia Linnemann als Schlussläuferin rannten mit 34,28 sec. die Konkurrenz in Grund und Boden.

Die weibliche U12 machten es nach und siegten mit Lara Schirmbeck, Laura Termöllen, Fee Schmitz und Leonie Wenkers in 34,63 sec.

Zum Abschluss der Wettkämpfe standen noch die berühmt, berüchtigten Hindernisläufe über 800 m, mit gefülltem Wassergraben an. Hunderte von Zuschauern hatten sich am Wassergraben eingefunden um Zeuge der Schwimmeinlagen zu werden.

10 LäuferInnen der LGE gingen in den nach Altersklassen eingeteilten Läufen an den Start. Munter mischten die EmsdettenerInnen im Vorderfeld mit.

Schnellster war Jakob Büchter. Er siegte in der AK M13 in 2:48,33 min. und war auch schnellster Gesamt.

Die weiteren Ergebnisse:

Bruns, Jarla                -3:10,28 min. 2. W12

Heidotting, Felix        -3:12,93 min. 3. M11

Termöllen, Lukas       -3:14,83 min. 4. M11

Kamp, Lina                -3:18,63 min. 3. W12

Brockmann, Mika      -3:20,08 min. 2. M10

Schirmbeck, Lara       -3:24,73 min. 3. W10

Termöllen, Laura       -3:43,33 min. 3. W11

Büchter, Leni             -3:58,52 min. 7. W8

Schmitz, Fee              -4:06,11 min. 7. W10

Ein anstrengender, aber schöner Tag ging zu Ende. Danke auch an den ausrichtenden Verein und die fleißigen Helfer.