Kreismeisterschaften im Speerwurf, Diskuswurf, Kugelstoß, Bahnlauf 2000-5000 m

Bericht:

Am Sonntag, 22.04.2018 fanden im Jahnstadion Rheine die Kreismeisterschaften statt.

Die LGE nahm mit 11 StarterInnen in 14 Disziplinen teil. Diese brachten 13 Treppchenplatzierungen und 7 Kreismeistertitel mit nach Emsdetten.

Das Wetter war hervorragend, nur die LäuferInnen klagten über die hohen Temperaturen.

 

M12

Magnus, Jonas lief über 2000 m ein gutes Rennen und belegte in 8:59,23 min. den 3. Platz

 

M13

Heidotting, Felix verbesserte seine persönliche Bestzeit über die 2000 m und siegte unangefochten in 7:32,56 min.

 

W12

Schirmbeck, Lara überzeugte im 2000 m Lauf und sicherte sich in 9:35,33 min. den Kreismeistertitel. Erstmals ging sie auch im Diskuswurf an den Start und wurde mit 11,92 m 7.

 

W13

Jaeschke, Laura Marie, lieferte über 2000 m ein fantastische Leistung ab. Die auch erfolgreiche Kanutin, sicherte sich in 8:12,18 min. den 2. Platz.

Wenkers, Leonie trat erfolgreich im Kugelstoß an und belegte mit der Weite von 6,91 m den 2. Platz. Leider  fehlten ihr 9 cm für die Qualifikation zur Münsterlandmeisterschaft.

 

W14

Kamp, Lina hatte großes Pech. In ihrer ersten Disziplin, dem Kugelstoß brach direkt im 1. Versuch ihre alte Bänderverletzung auf. Mit 8,22 m sicherte sie zwar den 2. Platz, konnte aber am Diskuswurf und über die 2000 m nicht mehr antreten.

 

Männer

Hilt, Simon, sein erster 5000 m Lauf auf der Bahn stand an. Nach seinem Superlauf über die 3000 m am vorigen Wochenende peilte er eine Zeit unter 17 Minuten an. Er musste sich einer starken Konkurrenz stellen. Direkt nach dem Start bildete sich eine 6er-Gruppe. In dieser „schwamm“ er  schön mit. Immer so an 3.-5 Stelle liegend. Nach 4000 m fielen 2 Konkurrenten ab. Eine Runde vor Schluss trat Hilt zum Endspurt an, den er bis zum Ziel durchzog. Umjubelt von den Zuschauern und LGE KollegenInnen, lief er eine Superzeit von 16:47,28 min. und wurde 2 Sekunden vor Patrick Windoffer, Teuto Riesenbeck, überraschend Kreismeister.

 

M40

Magnus, Dirk, der Ultraläufer trat diesmal im Kugelstoß an und zeigte, dass er seit seiner Jugend nicht viel verlernt hat. Mit 7,74 m freute er sich über den 3. Platz.

 

M60

Thünemann, Günther sicherte sich 2 Titel. Im Diskuswurf konnte er 21,65 m vorlegen und auch im 5000 m Lauf findet er nach gesundheitlichen Problemen langsam wieder zur alten Form zurück. Mit 21:57,83 min. lief er vor seinem Bruder Helmut Thünemann zu seinem Xten Kreismeistertitel.

Helmut Thünemann sicherte sich in 22:40,30 min. den 2. Platz

 

M65

Wilp, Edmund trat in 2 Disziplinen an und siegte im Diskuswurf mit 27,41 m und auch im Kugelstoß mit 9,53 m

Ein erfolgreicher Tag ging um ca. 18 Uhr für die SportlerInnen der LGE zu Ende

 

Fotos: