34. Nordwalder Allerheiligenlauf

Laufdatum: 25.10.2017
Startzeit: 13:00 Uhr
Start: Sporthalle der Kardinal-von-Galen-Schule
Ziel: Sporthalle der Kardinal-von-Galen-Schule
Laufstrecke: 1km, 2km, 5km, 10km
Wetter: 11°C, trocken, windig, bedeckt 
Teilnehmer im Ziel: 507

Bericht:

64 Athleten vertraten am Samstagnachmittag die Farben der Laufgemeinschaft
Emsdetten beim 34. Nordwalder Allerheiligenlauf. Damit war die LG Emsdetten erneut
der mit Abstand teilnehmerstärkste Verein bei dieser Veranstaltung. In diesem Jahr
verzeichnete der Veranstalter lediglich 571 Teilnehmer im Ziel. Das war die niedrigste
Zahl an Finishern seit den beiden Anfangsjahren 1988 (558 Teilnehmer) und 1989 (565
Teilnehmer). Üblicherweise liegt die Zahl der Finisher in Nordwalde bei 800 bis 1000
Athleten. Ob dieses am langen Wochenende oder der Urlaubszeit lag ist spekulativ. Am
Wetter lag es wohl nicht. Das war in den vergangenen Jahren teilweise deutlich
schlechter. Wie üblich wurden Laufwettbewerbe über die Distanzen von einem, zwei,
fünf und zehn Kilometer ausgetragen.
Start und Zieleinlauf befanden sich im Bereich der Sporthalle der Kardinal-von- Galen-
Schule. Gelaufen wurde auf einem asphaltierten welligen Rundkurs durch den Ortskern
von Nordwalde. Bei Temperaturen von 12 Grad störte nur der böige Wind. Die LG
Emsdetten fiel durch das große Aufgebot und ausgezeichnete Platzierungen positiv auf.
Gesamtsiege gab es durch Leni Heidotting beim ein Kilometer Lauf II und Felix
Heidotting beim zwei Kilometer Lauf. Hinzu kamen elf weitere Top-ten Platzierungen.
Mit Leni Heidotting, Lara Schirmbeck, Felix Heidotting, Liv-Grete Lagemann, Marie
Heidotting, Simone Heidotting, Luc Gogreve und zweimal Petra Kloppenborg stellte die
LG Emsdetten neun Altersklassensieger. Außerdem gingen zehn zweite und drei dritte
Plätze an die LG Emsdetten.

Schülerläufe
Beim Lauf der Kinder über die Distanz von einem Kilometer gingen zunächst um 13 Uhr
die Jahrgänge 2011 und Jünger an den Start. LGE Athlet Moritz Venker wurde zweiter in
der AK M 6 mit 4:54 Minuten. Mit Lara Ulrich (6:23 Minuten) und Matti Lagemann (6:54
Minuten) waren zwei weitere LGE Athleten unter den 64 Nachwuchsathleten (30
Mädchen / 34 Jungen) die im Ziel erfasst wurden.

Über die gleiche Distanz starteten zwanzig Minuten später die Nachwuchsathleten der
Altersklassen U8 bis U10. Die LGE Athletinnen Leni Heidotting (4:06 Minuten) und Maja
Venker (4:31 Minuten) setzten hier die Akzente und sorgten mit ihren hervorragenden

Zeiten für den Altersklassensieg und den dritten Platz in der AK W8. Femke Hurcks
sammelte erste Wettkampferfahrungen. Jonas Ulrich belegte als einziger Junge der
LGE den siebten Platz in der AK M9. Insgesamt kamen 62 Nachwuchsathleten (26
Mädchen / 36 Jungen) in die Wertung.

Beim zwei Kilometer Lauf der Jahrgänge 2004 – 2007 war die LG Emsdetten mit drei
Athleten vertreten. Hier wurde nahtlos an die Erfolgsserie angeknüpft. Felix Heidotting
war der schnellste LGE Athlet. Er sorgte mit ausgezeichneten 7:32 Minuten für den
Gesamtsieg bei den Jungen. Lukas Termöllen machte mit 12 Sekunden Rückstand als
Gesamtzweiter den LGE Doppelsieg perfekt. Bei den Mädchen lief Lara Schirmbeck
nach einem packenden Endspurt als dritte gesamt mit 8:29 Minuten ins Ziel. Die
Siegerin Andrea Niendieck aus Nordwalde (8:27 Minuten) und die Zweiplatzierte Judith
Pölling aus Billerbeck (8:28 Minuten) verwiesen Lara Schirmback nur hauchdünn auf
den dritten Platz. Insgesamt wurden 23 Athleten, darunter zehn Mädchen, im Ziel
erfasst.

Fünf Kilometer Lauf
Beim fünf Kilometer Jedermann Lauf befanden sich 19 Athleten der LG Emsdetten unter
den 144 im Ziel erfassten Teilnehmern (100 Männer / 44 Frauen). Petra Kloppenborg
war schnellste Athletin der "LGE". Sie lief nach hervorragenden 22:04 Minuten als fünfte
der Gesamtwertung und Siegerin der AK W 50 über die Ziellinie. Nadine Breulmann
folgte nach 23:21 Minuten als neunte der Gesamtwertung und zweite der AK W 30. Zu
den drei schnellsten Emsdettenerinnen bei diesem Lauf gehörte Emily Schulte-Austum
die mit 27:25 Minuten 17. gesamt und zweite der AK W 16 wurde. Der schnellste
Emsdettener Andreas Borgmann sicherte sich mit 19:32 Minuten als zweiter der AK M
50 einen Platz auf dem Podest. Jürgen Heuer überquerte als vierter der AK M 45 nach
20:37 Minuten die Ziellinie. In der Gesamtwertung belegten die beiden die
hervorragenden Plätze zehn und zwanzig. Klaus-Dieter Felmet (25:19 Minuten) gehörte
als dritter der AK M 55 zu den drei schnellsten Herren der LGE.

Zehn Kilometer Hauptlauf
Beim Hauptlauf über die Distanz von zehn Kilometer erreichten 212 Athleten das Ziel.
Hier war die Laufgemeinschaft mit 33 Teilnehmern stark vertreten. Luc Gogrewe lief mit
neuer persönlicher Bestzeit von 38:03 Minuten als schnellster Athlet der LG Emsdetten
auf den ausgezeichneten sechsten Platz in der Gesamtwertung der Männer. In der AK
M 20 reichte das für den Sieg. Guido Bünker überquerte als 33. gesamt nach 43:04
Minuten die Ziellinie. Christoph Thünemann siegte in der AK M 55 und wurde 35.
gesamt mit guten 43:20 Minuten. Damit gehörte er zu den drei schnellsten LGE –
Athleten dieses Laufes.
Lena Teutemacher zeigte sich in hervorragender Verfassung. Mit sehr guten 43:56
Minuten war sie schnellste Emsdettenerin bei diesem Lauf. Als vierte der
Gesamtwertung der Frauen und zweite der AK W 20 lief sie vorne mit. Als fünfte der
Gesamtwertung und zweite der AK W 45 folgte Sandra Grave mit guten 44:30 Minuten.
Zu den drei schnellsten „LGE“ Athletinnen gehörte außerdem Petra Kloppenborg die mit
49:40 Minuten zwölfte der Gesamtwertung und Siegerin der AK W 50 wurde.

 

Ergebnisse:

34. Nordwalder Allerheiligenlauf – Kinderläufe_28.10.2017 Altersklassen

34. Nordwalder Allerheiligenlauf_28.10.2017 Alterskalssen

34. Nordwalder Allerheiligenlauf_28.10.2017 – m w

 

Fotos: