33. Nordwalder Allerheiligenlauf

Laufdatum: 29.10.2016
Startzeit: 13:00 Uhr (= 1 km); 13:45 Uhr (= 2 km); 14:15 Uhr (= 5 km); 15:15 Uhr (= 10 km)
Start: An der Sporthalle der Kardinal-von-Galen-Schule
Ziel: An der Sporthalle der Kardinal-von-Galen-Schule
Laufstrecke: 1 km, 2 km, 5 km, 10 km
Wetter: 14 Grad, teiweise sonnig, teilweise wolkig, trocken, fast windstill
Teilnehmer im Ziel: 716

Bericht:

134 Athleten vertraten am Samstagnachmittag die Farben der Laufgemeinschaft Emsdetten beim 33. Nordwalder Allerheiligenlauf. Damit war die LG Emsdetten der mit Abstand teilnehmerstärkste Verein bei dieser Veranstaltung. Laufwettbewerbe über die Distanzen von einem, zwei, fünf und zehn Kilometer, so wie ein Walking Wettbewerb über die Distanz von fünf Kilometer, wurden ausgetragen. Insgesamt erreichten 716 Athleten das Ziel. Etwa ein Sechstel von ihnen trug das LGE Trikot. Einen großen Anteil hatte die sogenannte „Krabbelgruppe IV“, die unter Anleitung der LGE Lauftrainer ihren ersten Wettkampf bestritten. Alle gingen beim Zehnkilometerlauf an den Start. Dies war auch das Ziel des Einsteigerlauftreffs, der im April begann.

Start und Zieleinlauf befanden sich im Bereich der Sporthalle der Kardinal-von-Galen-Schule. Gelaufen wurde auf einem asphaltierten welligen Rundkurs durch den Ortskern von Nordwalde. Bei einer Temperatur von 14 Grad und strahlendem Sonnenschein herrschten ideale Bedingungen. Die LG Emsdetten fiel durch das große Aufgebot und ausgezeichnete Platzierungen positiv auf.

Mit Ellen Benker, Anna Lemke, Kim Schlüter, Lena Teutemacher, Mechtild Kies, Petra Kloppenborg, Margret Venker, Jonas Ulrich, Lucas Lange, Felix Heidotting, Luc Gogreve, Daniel Lüttkemöller, Gerd Epping und Günther Thünemann stellte die LG Emsdetten vierzehn Altersklassensieger. Außerdem gingen zwölf zweite und elf dritte Plätze an die LG Emsdetten.

Schülerläufe

Beim Lauf der Kinder über die Distanz von einem Kilometer gingen zunächst die Jahrgänge 2010 und Jünger an den Start. LGE Athlet Matti Lagemann wurde dritter in der AK M 04mit 7:26 Minuten. Insgesamt kamen 80 Nachwuchsathleten ins Ziel.

Über die gleiche Distanz starteten anschließend die Nachwuchsathleten der Jahrgänge 2007 bis 2009. Die LGE Athleten Ellen Benker (4:28 Minuten) und Jonas Ulrich (4:06 Minuten) setzten hier die Akzente und sorgten mit ihren hervorragenden Zeiten für zwei Altersklassensiege der LGE. Jonas Ulrich belegte außerdem den guten zweiten Platz in der Gesamtwertung dieses Laufes. Die LGE war bei diesem Lauf mit fünf Athleten unter den 90 im Ziel erfassten Nachwuchsathleten vertreten.

Beim zwei Kilometer Lauf der Jahrgänge 2003 – 2006  war die LG Emsdetten mit fünf Athleten vertreten. Hier wurde nahtlos an die Erfolgsserie angeknüpft. Felix Heidotting war der schnellste LGE Athlet. Er sorgte mit ausgezeichneten 7:45 Minuten für den Gesamtsieg bei den Jungen. Sieger der AK M 10 wurde Lucas Lange mit 8:56 Minuten. Bei den Mädchen war Lina Kamp mit 8:47 Minuten schnellste der LGE. Sie sicherte sich den dritten Platz in der AK W 10. Insgesamt wurden 77 Athleten im Ziel erfasst.

Fünf Kilometer Lauf

Beim fünf Kilometer Jedermann Lauf befanden sich 15 Athleten der LG Emsdetten unter den 172 im Ziel erfassten Teilnehmern. Petra Kloppenborg war schnellste Athletin der „LGE“. Sie lief nach hervorragenden 21:47 Minuten als Siegerin der AK W 50 über die Ziellinie. Marion Felchner folgte nach 23:13 Minuten als Zweite der AK W 45. Zu den drei schnellsten Emsdettenerinnen bei diesem Lauf gehörte Emily Schulte-Austum die mit 26:59 Minuten Vierte der AK W 15 wurde. Der schnellste Emsdettener Daniel Lüttkemöller setzte sich im Endspurt knapp mit 19:16 Minuten gegen Andreas Borgmann durch, der 19:17 Minuten benötigte. In der Gesamtwertung belegten die beiden die hervorragenden Plätze zwölf und dreizehn. Für Daniel Lüttkemöller sprang dabei auch der Sieg in der AK M 30 heraus. Maik Lagemann (20:15 Minuten) gehörte als 19. gesamt zu den drei schnellsten Herren der LGE.

Zehn Kilometer Hauptlauf

Beim Hauptlauf über die Distanz von zehn Kilometer erreichten 297 Athleten das Ziel. Hier war die Laufgemeinschaft mit 106 Teilnehmern so stark vertreten wie noch nie. 51 von ihnen gehören der „Krabbelgruppe IV“ an und bestritten ihren ersten zehn Kilometer Lauf. Sie wurden von zahlreichen Trainern und Betreuern der LGE begleitet. Günther Thünemann lief als schnellster Athlet der LG Emsdetten auf den sehr guten neunten Platz in der Gesamtwertung der Männer. In der AK M 55 siegte er mit einer guten Laufzeit von 39:16 Minuten. Luc Gogreve blieb ebenfalls unter der 40-Minuten-Marke und überquerte als Elfter gesamt nach 39:43 Minuten die Ziellinie. Jürgen Hemesath wurde 27. gesamt mit ausgezeichneten 41:27 Minuten und gehörte damit zu den drei schnellsten LGE – Athleten.

Lena Teutemacher zeigte sich in ausgezeichneter Verfassung. Mit hervorragenden 43:59 Minuten war sie schnellste Emsdettenerin bei diesem Lauf. Als dritte der Gesamtwertung der Frauen lief sie vorne mit, siegte dabei auch in der AK W 20. Zu den drei schnellsten „LGE“ Athletinnen gehörten außerdem Hannah Arlom mit 44:28 Minuten und Liska Lanvers mit 45:40 Minuten.

Ergebnisse:

33. Nordwalder Allerheiligenlauf

33. Nordwalder Allerheiligenlauf Kinderläufe

33. Nordwalder Allerheiligenlauf

33. Nordwalder Allerheiligenlauf – Spandau

 

Fotos: