Leichtathletiksportfest in Olfen

Bericht:

Der SUS Olfen lädt alljährlich zu einem großen Leichtathletik-Sportfest ein, an dem aufgrund der guten Organisation viele Athletinnen und Athleten aus Nah und Fern gerne teilnehmen. Auch die LGE nutzte diese Veranstaltung, um für die kommenden Meisterschaften weitere Wettkampferfahrung zu sammeln.

In der Altersklasse U12 gingen bei den Mädchen Niela Bruns, Nele Ibeler, Leni Heidotting und Maja Venker und bei den Jungen Johann Sandfort an den Start. Die LGE-Kids waren nicht nur gut motiviert, sondern sie waren auch in einer hervorragenden körperlichen Verfassung. Niela Bruns siegte in ihrer Altersklasse mit einer tollen Zeit von 8,44 s über die 50m-Sprintdistanz. Ebenso sicherte sich Maja Venker mit einer Zeit von 8,70 s als Drittplatzierte noch einen Treppchenplatz. Nicht weit dahinter platzierte sich Nele Ibeler mit einer Zeit von 9,17 s. Im Weitsprung konnte leider keine Platzierung unter den ersten dreien verbucht werden. Dennoch konnten sich die erzielten Weiten sehen lassen. Niela Bruns sprang 3,46 m, Maja Venker 3,18 m und Nele Ibeler 2,85 m. Zusammen mit Leni Heidotting starteten sie abschließend noch einmal in der 4x50m-Staffel. Neu zusammengewürfelt und als jüngerer Jahrgang waren ihre Siegchancen von Anfang an sehr gering. Am Ende stand ein toller 4. Platz von 12  gestarteten Staffeln zu Buche. Mit dieser Leistung darf die junge Truppe sicherlich zufrieden sein.

Ebenso zufrieden war sicherlich auch Johann Sandfort, der mit einer Zeit von 8,02 s einen famosen Sprint hinlegte und verdient 2. in seiner Altersklasse wurde. Darüber hinaus sicherte er sich noch zwei 5. Plätze. Im Ballwurf erreichte er eine Weite von 35 m und im Weitsprung waren es 3,90 m. Abschließend gewann Leni Heidotting mit einer Zeit von 3:03 min den 800m-Lauf. Auch Maja Venker war hier mit von der Partie. Sie wurde mit 3:23 min Drittplatzierte.

In der Altersklass U14 war lediglich Anna Maria Schnieders für die LGE am Start. Schnieders wusste insbesondere im Hochsprung zu glänzen. Mit einer Höhe von 1,38 m erreichte sie eine neue persönliche Bestmarke und wurde in einer starken Konkurrenz 3. Darüber hinaus sprintete sie die 75 m in 11,78 s und sprang 3,57 m weit.

Die U16-Sportler bzw. –Sportlerinnen gingen allesamt über die 800m-Distanz an den Start.

Felix Heidotting bestätigte einmal mehr seine gute Form und gewann die Altersklasse in 2:24 min, das war ebenso persönliche Bestleistung, wie die 2:32 min vcn Lukas Termöllen, der damit Dritter wurde. Einen zweiten Platz sicherte sich Laura Termöllen mit einer Zeit von 3:15 min.

 

Fotos: