Jahreshauptversammlung 2019

Der 1. Vorsitzende Edmund Wilp begrüßte am Dienstagabend 63 Teilnehmer bei der Jahreshauptversammlung der Laufgemeinschaft Emsdetten 1986 e. V. in der Gaststätte „Düsterbeck“.

Geehrt für ihre überragenden Leistungen wurden Rückwärtslaufweltmeister Markus Jürgens und die Deutsche Meisterin der AK W30 im 24-Stunden Lauf, Sandra Leutloff. Anschließend wurde Günter Winter für seine inzwischen 25-jährige Vereinszugehörigkeit geehrt. Auf die Verdienste von Paul Venker, der im Rahmen der Veranstaltung Sportissimo mit dem Sport & More Pokal ausgezeichnet wurde, ging Edmund Wilp ausführlich ein.

Beim Jahresrückblick merkte Edmund Wilp in seinen Funktionen als Breitensport- und Wettkampfsportwart positiv an, dass die Athleten der LGE zahlreich in der westfälischen Bestenliste erwähnt wurden. Auf die Einträge in der Kreisbestenliste ging er auf Grund der hohen Anzahl nicht näher ein. Die Aktiven der LGE beteiligten sich weltweit an Wettkämpfen. Von den Teilnehmern des Anfängerlauftreffs nahm eine große Anzahl im Oktober erfolgreich am Nordwalder Allerheiligenlauf teil.

Die Jugend- und Schülervertreterin Marie Heidotting berichtete von der erfolgreichen Arbeit in diesem Bereich. Der zur Zeit auf dem Bereich Leichtathletik liegende Schwerpunkt soll wieder vermehrt in  Richtung Laufen verlagert werden.

Walking Abteilungsleiter Josef Winninghoff teilte mit, dass die Teilnehmerzahlen weiterhin stagnieren. Der Abteilung gehören derzeit 39 Mitglieder an. Die Trainingsabende montags und mittwochs bleiben bestehen. Wettkämpfe bestreitet die Abteilung nicht.

Dirk Magnus vertrat Triathlon – Abteilungsleiter Dirk Wieberg. Er berichtete von der erfolgreichen Teilnahme an zahlreichen hochkarätigen Triathlon – Veranstaltungen. Auch für dieses Jahr sind einige Aktivitäten geplant. Das Radtraining soll sich zukünftig im Bereich von ca. zwei Stunden bewegen, um einen größeren Teilnehmerkreis zu aktivieren. Der Triathlon Abteilung gehören 38 Mitglieder an.

Frank Schmitz informierte die Versammlungsteilnehmer über die Arbeit des Stadtsportverbandes. Hier stand die Veranstaltung Sportissimo im Mittelpunkt.

Dem von Paul Venker vorgetragenen Kassenbericht war zu entnehmen, dass der LGE inzwischen 727 Mitglieder, davon 192 unter 18 Jahren, angehören. Die Mitgliederzahl stieg gegenüber dem Vorjahr um 41 Personen. Die Kassenprüferinnen Alexandra Büker und Anja Wesseler bescheinigten eine einwandfreie Kassenführung. Die beantragte Entlastung des Vorstandes erfolgte einstimmig. Christoph Hilbert wurde turnusgemäß für Anja Wesseler zum neuen Kassenprüfer bestimmt.

Bei den folgenden Vorstandswahlen wurden der 1. Vorsitzende Edmund Wilp und Pressewart Helmut Thünemann einstimmig wiedergewählt. Der seit längerem geplante Wechsel des Kassierers erfolgte einstimmig. Paul Venker, der nach  30 Jahren langsam seinen Rückzug plant, wurde einstimmig zum 2. Kassierer gewählt. Der in diesem Bereich eingewiesene bisherige 2. Kassierer Björn Hanowell wurde einstimmig zum neuen 1. Kassierer gewählt.

Über den Stand der Vorbereitungen bezüglich des 32. Emsdettener Volkslaufes berichtete Dirk Magnus. Der Volkslauf wird am Freitag, den 10. Mai im Bereich des Sportgeländes des SV Borussia Emsdetten ausgetragen und heißt ab sofort Salvus – Teekottenlauf. Im Rahmen des zehn Kilometer Laufes wird die Kreismeisterschaft ausgerichtet. Neu im Kreis Steinfurt eingeführt wird die Laufserie Nord – Münsterland. Acht Vereine im Kreisgebiet haben sich zusammengeschlossen und bieten eine Sonderwertung beim zehn Kilometer Lauf an. Der erste Lauf dieser Serie wird der Salvus – Tekottenlauf sein. Die Attraktivität der zehn Kilometer Läufe soll hierdurch gesteigert werden. In der Vergangenheit wurde diese Strecke durch großes Interesse am fünf Kilometer Lauf in den Hintergrund gerückt.

Am 2. Mai findet in der Gaststätte „Düsterbeck“ die Vorbesprechung zum Volkslauf statt.

Dirk Magnus informierte die Versammlungsteilnehmer über den aktuellen Stand der Vorbereitungen des  4. Double Ultra Triathlon Germany, der vom 14. – 16. Juni 2019 im Bereich des Freibades durchgeführt wird. Für diese Veranstaltung (7,6 Kilometer Schwimmen / 360 Kilometer Radfahren / 84,4 Kilometer Laufen) ist wieder die Unterstützung zahlreicher LGE Mitglieder erforderlich. Es liegen inzwischen 69 Anmeldungen von Teilnehmern aus 17 Nationen vor. Die Kapazitätsgrenze von 72 Teilnehmern ist damit fast ausgeschöpft.

Unter dem Punkt Verschiedenes wurde auf bevorstehende Veranstaltungen hingewiesen.

Winterwanderung mit Grünkohlessen am 2. Februar.

Der neue Anfängerlaufkurs beginnt am 1. April im Salvus – Stadion. Ein Infoabend dazu wird am 28. März in den Räumlichkeiten der Stadtwerke durchgeführt. Weitere Informationen werden rechtzeitig veröffentlicht.

Vereinsfahrt nach Löningen am 22. Juni

Sommer – Radeltour am 27. Juli

Vereinsfahrt zum Bremen Marathon vom 5. – 7. Oktober

Busfahrt zum Teutolauf in Lengerich – Hohne am 19. Oktober mit anschließender Einkehr in die Waldwirtschaft Malepartus.

Die Vereinsmeisterschaft wird am 16. November im Brook ausgetragen. Die Siegerehrung erfolgt im Rahmen der Jahresabschlussfeier am 23. November im Kolpinghaus.

Bilder: