Hallenkreismeisterschaften 26./27.01.2019

Bericht:

Über einen gelungenen Jahresauftakt freuten sich die Leichtathletinnen und Leichtathleten der LG Emsdetten. Mit insgesamt 23 Sportlerinnen und Sportler reiste die LGE am Wochenende nach Ibbenbüren zu den Hallenkreismeisterschaften. Den sportlichen Auftakt machten bereits am Samstag die Senioren. Michael Venker und Günther Thünemann vertraten die Farben der LGE in den Altersklassen M45 und M60.

Venker erkämpfte sich mit einer Weite von 8,10 m im Kugelstoßen einen guten dritten Platz, zudem durfte er sich im Sprint über 60 m mit einer Zeit von 8,67 s über den Kreismeistertitel freuen. Thünemann ging gleich viermal an den Start. Im Weitsprung (3,51m) und im Stabhochsprung (1,90 m) sicherte er sich den Kreismeistertitel. Im Sprint erlief er sich mit einer Zeit von 10,03 s einen tollen 2. Platz. Dritter wurde er mit 7,53 m im Kugelstoßen.

 

Die jüngsten Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren die Kinder der Altersklasse W/M 10.

Mit Maja Venker, Niela Bruns, Mieke Wiechers, Sophia Schnieders, Nele Ibeler, Marla Kemper, Jakob Scholz und Michel Egbers war die LGE hervorragend vertreten.

Die Jüngsten gingen im 50m-Sprint und im Weitsprung an den Start.

Für das Finale der besten fünf Sprinterinnen qualifizierten sich mit Bruns, Wiechers und Venker gleich drei LGElerinnen, die sich dann die Plätze 2, 3 und 4 sicherten. Im Einzelnen wurden folgende Zeiten erreicht: Mieke Wiechers: 8,30 s; Niela Bruns: 8,31 s, Maja Venker: 8,42 s, Sophia Schnieders: 8,74s, Nele Ibeler: 10,84 s. Bei den Jungen waren es folgende Ergebnisse: Michel Egbers: 8,98 s und Jakob Scholz: 9,19 s.

Auch im Weitsprung dominierten die Emsdettenerinnen. Im Finale der besten acht Weitspringerinnen standen insgesamt fünf aus den eigenen Reihen. Hier teilten sie sich am Ende die Platzierungen 2, 3, 4, 6 und 7. Die Ergebnisse wie folgt: Mieke Wiechers: 3,65 m, Niela Bruns: 3,57 m, Marla Kemper: 3,48 m, Sophia Schnieders: 3,22 m, Maja Venker: 3,11m und Nele Ibeler: 2,79 m. Für Michel Egbers stand am Ende eine Weite von 2,94 m und für Jakob Scholz eine Weite von 2,43 m zu Buche.

 

In der Altersklasse W11 ging Lana Große-Wichtrup an den Start. Sie sprintete die 50 m in 8,33 s und sprang eine Weite von 3,65 m. In der Altersklasse W12 waren mit Anna Maria Schnieders, Beatrice Kellers, Mia Linnemann und Jara Kamp gleich vier LGElerinnen vorne dabei. Im Hochsprung waren Schnieders und Kellers aktiv. Beatrice Kellers konnte mit 1,20 m für sich eine neue Bestmarke verbuchen und wurde damit fünfte. Den Vizekreismeistertitel sicherte sich mit einer Höhe von 1,28 m Anna Maria Schnieders.

Auch in der W12 gab es ein tolles Sprintresultat für die jungen Emsdettenerinnen. Jara Kamp erlief sich mit einer Zeit von 7,77 s eine neue persönliche Bestzeit und wurde damit Drittplatzierte. Ebenso mit neuer Bestzeit von 8,25 s wurde Schnieders fünfte. Beatrice Kellers stand dem mit einer Zeit von 8,49 s nicht viel nach. Im Weitsprung musste sich Mia Linnemann mit einer Weite von 4,31 m der Siegerin nur ganz knapp beugen. Dennoch durfte sie mit ihrer Weite sehr zufrieden sein. Die weiteren Ergebnisse im Einzelnen: Jara Kamp: 3,80 m, Anna Maria Schnieders: 3,69m und Beatrice Kellers: 3,51 m.

 

In der Altersklasse W/M13 starteten  Lara Schirmbeck und Malte Hurcks.

Schirmbeck sicherte sich mit einer Höhe von 1,80 m im Stabhochsprung den Kreismeistertitel. Darüber hinaus absolvierte sie einen tollen Hochsprungwettkampf, den sie mit einer Höhe von 1,40 m und einen 3. Platz abschloss. Im Sprint erreichte sie eine Zeit von 7,92 s.

Hurcks erreichte im Sprint den Finallauf und erlief sich mit einer Zeit von 7,83 s einen dritten Platz. Mit einer Weite von 3,81 m und einen sechsten Platz schloss er den Weitsprungwettkampf ab.

 

In der W14 vertraten Kim Vaske, Leonie Wenkers, Laura und Lukas Termöllen die Farben der LGE. Den Kreismeistertitel verbuchte Kim Vaske mit einer Weite von 4,50 m im Weitsprung. Weiterhin wurde sie jeweils dritte im Kugelstoßen (6,92 m), im Hochsprung (1,40 m) und im 60m-Hürdenlauf mit einer hervorragenden Zeit von 10,41 s. Leonie Wenkers erkämpfte sich mit 6,88 m im Kugelstoßen einen vierten Platz. Darüber hinaus sprang sie im Weitsprung 3,21 m. Einen 5. Platz im Hochsprung konnte Laura Termöllen mit einer Höhe von 1,25 m verbuchen. Weiterhin sprang sie 3,35 m weit.

Lukas Termöllen ging im Sprint über 60 m und im Weitsprung an den Start. Seine Ergebnisse waren 9,15 s im Sprint und 3,70 m im Weitsprung.

In der W15 waren noch Lina Kamp und Jarla Bruns aktiv. Lina Kamp sprintete die 60 m in 8,62 s und wurde damit Zweitplatzierte. Im Kugelstoßen gewann sie mit 8,61 m und neuer Bestweite den Kreismeistertitel.

Zwei Vizekreismeistertitel waren das Resultat von Jarla Bruns. Im Hochsprung erreichte sie mit 1,46 m eine neue Bestmarke. Im Weitsprung erzielte sie eine Weite von 4,21 m.

 

Fotos: