Cross- und Waldlaufmeisterschaften FLVW Kreis Steinfurt / Tecklenburg

Laufdatum: 03.11.2019
Startzeit: 11:00 Uhr (= ca. 3000 m), 11:45 Uhr (= ca. 1600 m), 12:15 Uhr (= ca. 1200 m), 12:45 Uhr (= ca. 2200 m), 13:30 Uhr (= ca. 8600 m)
Start: Vor der Tribüne des Springstadions Pferdesportzentrum an der Surenburg, Hörstel-Riesenbeck
Ziel: Vor der Tribüne des Springstadions Pferdesportzentrum an der Surenburg, Hörstel-Riesenbeck
Laufstrecke: ca. 1200 m, ca. 1600 m, ca. 2200 m, ca. 3000 m, ca. 8600 m
Wetter: 13 Grad, abwechselnd bewölkt, diesig, bedeckt, leicht sonnig, leicht regnerisch, fast windstill
Teilnehmer im Ziel: 228 (141 männlich, 87 weiblich)

Bericht:

Cross- und Waldlaufmeisterschaften 2019
Die Leichtathleten des Kreises Steinfurt trafen sich am Sonntag in Hörstel-
Riesenbeck auf der großen Reitsportanlage des Pferdesportzentrums an der
Surenburg. Dort wurden Laufstrecken für die diesjährigen Kreis Cross- und
Waldlaufmeisterschaften zur Verfügung gestellt. Insgesamt wurden fünf Läufe mit
Start und Ziel vor der Tribüne des Springstadions ausgetragen. Um 11:00 Uhr gingen
die männliche und weibliche Jugend sowie die Männer und Frauen über die Strecke
von ca. 3.000 Meter an den Start. Sie hatten zwei Runden zu bewältigen. Um 11.45
Uhr liefen die Kinder der Altersklasse U 12 eine große Runde über 1600 Meter.
Anschließend folgten um 12:15 Uhr die Kinder unter 10 Jahren, die eine kleine
Runde über 1200 Meter zu bewältigen hatten. Die männliche und weibliche U 14
Jugend hatte schließlich um 12.45 Uhr zwei kleine Runden über ca. 2200 Meter zu
bewältigen. Höhepunkt der Meisterschaft war sicherlich die Langstrecke der Männer
und Frauen über ca. 8.600 Meter. Hier waren insgesamt sechs große Runden zu
absolvieren. Der Startschuss fiel um 13:30 Uhr bei abwechslungsreicher Witterung
aber idealen Temperauren von 13 Grad. Interessant waren die Meisterschaften auch
für Zuschauer, die die Wettkämpfe hautnah miterleben konnten. Die LG Emsdetten
war mit 22 Finishern unter den 228 im Ziel erfassten Athleten stark und erfolgreich
vertreten. Leni Heidotting (1600 Meter) und Hannah Arlom (8600 Meter) errangen
jeweils den Gesamtsieg für die Laufgemeinschaft.

3000 Meter Kurzstrecke
Beim 3000 Meter Lauf setzten Simon Hilt und Julian Rauß von der LGE die Akzente
in der Männerhauptklasse. Simon Hilt konnte sich im Endspurt knapp gegen Timo
Gottwald vom SV Teuto Riesenbeck durchsetzen. Mit starken 10:38 Minuten holte er
den ersten Kreismeistertitel für die LGE. Julian Rauß folgte als dritter der mit 11:04
Minuten. In der Gesamtwertung dieses Laufes wurden die LGE-Athleten Zweiter und
Sechster. Markus Te Poel (23. gesamt) sicherte sich als zweiter der AK M 35 mit
14:04 Minuten ebenfalls einen Platz auf dem Podest. In der Mannschaftswertung
belegte das LGE Trio mit 35:46 Minuten den zweiten Platz.

Bei den Jugendlichen der AK U 16 lief Lukas Termöllen mit guten 13:36 Minuten als
sechster ins Ziel. In der Wertung der Mädchen sicherten sich Lina Kamp mit 16:16
Minuten und Laura Termöllen mit 18:56 Minuten die Plätze zwei und drei.

1600 Meter Schülerlauf
Gesamtsiegerin beim 1600 Meter Lauf der AK U 12 wurde Leni Heidotting mit 7:06
Minuten. Im Endspurt sicherte sie sich mit einer Sekunde Vorsprung den
Kreismeistertitel. Maja Venker verpasste mit 10:31 Minuten als vierte nur knapp
einen Platz auf dem Podest. Bei den Jungen überquerte Nico Ahlert als dritter nach
genau sieben Minuten die Ziellinie.

1200 Meter Schülerlauf
Die jüngsten Athleten in der AK U 10 hatten 1200 Meter zu bewältigen. Jakob Scholz
erreichte nach guten 5:23 Minuten als vierter das Ziel. Moritz Venker folgte als 14.
Nach 6:15 Minuten.

2200 Meter Jugend U14
Jonas Magnus bewältigte die Distanz von 2200 Meter in 12:07 Minuten. Das reichte
für den neunten Platz bei den Jungen der AK U 14.
Jule Ahlert mit 12:16 Minuten, Beatrice Kellers mit 12:22 Minuten und Jara Kamp mit
12:25 Minuten belegten die Plätze acht, neun und zehn bei den Mädchen. In der
Mannschaftwertung belegte das LGE-Trio mit 37:03 Minuten den zweiten Platz.

8600 Meter Langstrecke
Hannah Arlom dominierte auf der Langstrecke. Sie bewältigte die 8600 Meter in
ausgezeichneten 36:30 Minuten und wurde mit 37 Sekunden Vorsprung
Gesamtsiegerin und damit Kreismeisterin.
Bei den Männern war Markus Löckemann schnellster LGE-Athlet auf dieser Strecke.
Mit genau 39 Minuten wurde er dritter der AK M 45 und 13. gesamt. Günther

Thünemann folgte als 15. gesamt und Kreismeister der AK M 60 mit 39:18 Minuten.
Guido Kamp finishte nach 40:23 Minuten als dritter der AK M 50 und als 22. gesamt.
In der Mannschaftswertung belegten Markus Löckemann, Günther Thünemann und
Guido Kamp mit 1:58:41 Stunden den fünften Platz. Guido Bünker folgte mit 49:20
Minuten als 33. gesamt und fünfter der AK M 50. Einen Doppelsieg gab es in der AK
M 70. Paul Venker sicherte sich mit 50:27 Minuten den Kreismeistertitel vor Albert
Krusel mit 1:05:13 Stunden. Dieses LGE-Trio kam mit 2:45:00 Stunden auf en
neunten Rang in der Teamwertung.

Ergebnisse:

Cross- und Waldlaufmeisterschaften bis U 18 03.112019 – Altersklassenliste

Cross- und Waldlaufmeisterschaften ab U 18 03.112019 – Altersklassenliste

Cross- und Waldlaufmeisterschaften – Mannschaftswertung – 18 03.112019 –

Fotos: