34. Mesumer Adventslauf

Laufdatum: 30.11.2019
Startzeit: 13:00 Uhr (= ca. 1km), 13:30 Uhr (= ca. 2 km), 14:00 Uhr (= 5 km), 15:00 Uhr (= 10 km)
Start: Am Sportzentrum Hassenbrock-Stadion / Alexander von Humboldt Schule (ehem. SaH)
Ziel: Am Sportzentrum Hassenbrock-Stadion / Alexander von Humboldt Schule (ehem. SaH)
Laufstrecke: ca. 1 km, ca. 2 km, 5 km, 10 km
Wetter: 7 – 8 Grad, trocken, heiter, teilweise sonnig, leichter kalter Ostwind
Teilnehmer im Ziel: 713

Bericht:

Den kurzen Weg zum Hassenbrockweg nach Mesum traten am Samstagnachmittag 60 Athleten der Laufgemeinschaft Emsdetten, von denen drei Athleten gleich zwei Mal an den Start gingen, an. Sie beteiligten sich dort am 34. Mesumer Adventslauf. Bei Temperaturen von sechs Grad und strahlendem Sonnenschein gingen sie über die Distanzen von einem, zwei, fünf und zehn Kilometer an den Start. Und das sehr erfolgreich. Beim ein Kilometer Lauf glänzte Jakob Scholz als Gesamtsieger. Jonas Ulrich lief als Vierter beim zwei Kilometer Lauf vorne mit. Auch beim fünf Kilometer Lauf mit Platz zwei bei den Männern für Julian Rauß und Platz fünf bei den Frauen für Petra Kloppenborg, so wie beim zehn Kilometer Lauf der Frauen mit Platz vier für Lena Raabe und Platz zehn für Rainer Hilt bei den Männern gab es Top Ten Platzierungen. Die LG Emsdetten stellte außerdem neun Altersklassensieger. Mit weiteren vier zweiten und vier dritten Plätzen in den einzelnen Altersklassen schnitt die LGE ausgezeichnet ab. Hinzu kamen Siege in den Mannschaftswertungen über fünf und zehn Kilometer der Männer und Platz eins und zwei über fünf Kilometer bei den Frauen. 

Ein Kilometer Lauf

Beim ein Kilometer Lauf der Jahrgänge 2010 und Jünger vertraten vier Athleten die Farben der LG Emsdetten. Zunächst gingen die Jungen an den Start. Hier sicherte sich Jakob Scholz mit hervorragenden 3:50 Minuten den Gesamtsieg. Lennox Sahlmann kam als 18. der AK M 7 und als 67. gesamt mit 5:44 Minuten in die Wertung.

Beim anschließenden Lauf der Mädchen lief Philine Remke nach 4:56 Minuten als 22. der Gesamtwertung und zehnte der AK W 8 ins Ziel. Aurelie Remke benötigte als 43. gesamt und 13. der AK W 7 5:26 Minuten. Insgesamt wurden 216 Nachwuchsathleten (110 Jungen und 106 Mädchen) im Ziel erfasst.

Zwei Kilometer Lauf

Jonas Ulrich war einziger Athlet der LGE beim zwei Kilometer Lauf. Mit ausgezeichneten 8:35 Minuten erreichte er als vierter von insgesamt 65 Jungen eine hervorragende Platzierung.

Fünf Kilometer Lauf

Beim fünf Kilometer Lauf war Julian Rauß schnellster LGE-Athlet. Mit sehr guten 17:20 Minuten siegte er in der U 23. In der Gesamtwertung belegte Julian Rauß den hervorragenden zweiten Platz. Es folgte Günther Thünemann, der mit 19:58 Minuten 18. gesamt und Sieger der AK M 60 wurde. Sieger der AK M 55 und 24. gesamt wurde Harald Grimme mit guten 20:38 Minuten. In der Teamwertung siegte das Trio mit hervorragenden 57:53 Minuten und einem Vorsprung von 4:59 Minuten auf den SC Altenrheine deutlich. Als Fünfter der U 18 und als 38. gesamt kam Jannes Langebröker nach 21:47 Minuten ins Ziel. Matthias Bartsch benötigte als sechster der AK M 45 (39. gesamt) 22:06 Minuten. Reinhard Kloppenborg finishte nach 22:52 Minuten als sechster der AK M 50 und als 48. gesamt. Niklas Schöpper reichten 23:06 Minuten für den dritten Platz in der AK U 16 und Rang 53 in der Gesamtwertung. Weitere LGE Ergebnisse: Christian Hurcks / 23:08 Min. / 54. ges. / 10. M 45; Werner Albers / 24:14 / 64. / 4. M 60; David Benker / 25:33 / 82. / 7. U 18; Paul Venker / 26:11 / 90. / 2. M 70;  Axel Kleiner / 26:47 / 98. / 6. M 60; Martin Mußmann / 27:00 / 101. / 9. M 55; Wilhelm Bültel / 28:09 / 109. / 3. M 70; Dirk Magnus / 28:18 / 113. / 7. M 40; Jörg Schulte-Austum / 28:26 / 115. / 18. M 45; Ralf Schoepper / 30:16 / 134. / 13. M 50; Hans-Jürgen Benker / 32:44 / 141. / 11. M 55; Frank Thesing / 33:09 / 142. / 14.  50; Ralf Schürmann / 33:33 / 145. / 10. M 40; Mario Kiewe / 33:44 / 146. / 15. M 50

Schnellste Athletin der „LGE“ war Petra Kloppenborg. Sie lief vorne mit und wurde mit ausgezeichneten 21:53 Minuten fünfte der Gesamtwertung. In der AK W 55 siegte sie deutlich. Siegerin der AK W 50 und 21. gesamt wurde Birgit Heukamp mit 25:44 Minuten. Den zweiten Platz in der AK W 55 (42. gesamt) sicherte sich Elke Landwehr mit 29:45 Minuten. Die weiteren LGE-Ergebnisse: Shabnam Meyer / 30:56 Min. / 46. ges. / 7. W 35; Maria Schöpper / 30:57 / 47. / 7. W 40; Katja Beckwermert / 31:17 / 48. / 8. W 35; Margret Venker / 31:58 / 53 / 1. W 70;  Melanie Herting / 32:33 / 58 / 12. W 35; Lena Benker / 32:41 / 60. / 2. U 16; Nicole Möller / 32:54 / 65. / 7. W45; Tanja Scholz / 33:56 / 71. / 11. W 40; Isabel Schulz / 38:46 / 92. / 15. W 40; Ann-Kristin Schlüter / 39:55 / 94. / 9. W 30; Silvia Meiners / 39:55 / 95. / 15. W 45

Insgesamt erreichten 262 Athleten (99 Frauen / 163 Männer), darunter 35 von der LG Emsdetten, das Ziel.

Zehn Kilometer Lauf

Beim Hauptlauf über die Distanz von zehn Kilometer erreichten 166 Teilnehmer (127 Männer / 39 Frauen), darunter 23 Athleten der LG Emsdetten, das Ziel. Schnellster LGE – Athlet war Rainer Hilt mit sehr guten 39:12 Minuten. Damit belegte er als Zehnter einen hervorragenden Platz in der Gesamtwertung. In der AK M 55 siegte er deutlich. Vierter der AK M 55 wurde Christoph Thünemann. In der Gesamtwertung lief er mit 42:31 Minuten auf den 20. Platz. Als dritter LGE-Athlet kam Sascha Scholz nach 44:21 Minuten ins Ziel. Er wurde siebter der AK M 45 und 41. gesamt. Das LGE-Trio siegte mit 2:06:05 Stunden in der Mannschaftswertung. Der Vorsprung auf das zweitplatzierte Team SC Altenrheine betrug nur 25 Sekunden. Julian Meinert finishte nach 45:04 Minuten als 41. gesamt und vierter der MHK. Helmut Thünemann siegte mit 45:21 Minuten in der AK M 60 und wurde 44. gesamt. Nach 47:40 Minuten überquerte Thomas Bitter als sechster der AK M 55 und als 57. gesamt die Ziellinie. Christoph Hilbert blieb als 75. gesamt und als Neunter der AK M 55 mit 49:47 Minuten unter der 50-Minuten-Marke. Die weiteren LGE Ergebnisse: Marcus Meiners / 50:43 Min. / 79. ges. / 15. M 45; Markus Preising / 50:46 / 80. / 9. M 35; Lutz Lüke / 50:46 / 81. / 10. M 30; Peter Adler / 50:55 / 82. / 5. M 60; Jörg Langebröker / 51:19 / 83. / 10. M 55; Christian Hurcks / 51:22 / 84. / 16. M 45; Paul Venker / 55:56 / 99. / 1. M 70; Dirk Magnus / 1:02:48 Std. / 124. / 11. M 40

Die schnellste LGE – Athletin bei diesem Lauf war Lena Raabe. Sie lief auf den hervorragenden vierten Platz in der Gesamtwertung und belegte den dritten Platz in der WHK mit 42:50 Minuten. Den 18. Platz in der Gesamtwertung und den zweiten Platz in der AK W 60 sicherte sich Andrea Hirsch mit 50:55 Minuten. Einen Podestplatz gab es auch für Dorothee Brandhoff Bünker (23. gesamt) mit 53:33 Minuten als dritte der AK W 45. In der Teamwertung siegte das LGE–Trio mit 2:27:19 Stunden. Achte der WHK wurde Carolin Wilmer (28. gesamt) mit 57:21 Minuten. Es folgten Marion Wilmer die mit 57:22 Minuten 29. gesamt und fünfte der AK W 50 wurde und Diana Beckmann die mit 57:50 Minuten 30. gesamt und vierte der AK W 45 wurde. Dieses LGE Team belegte mit 2:52:34 Stunden den zweiten Platz in der Mannschaftswertung. Janine Sahlmann mit genau 58 Minuten als 31. gesamt und vierte der AK. W 40 und Felicia Meiners mit 1:04:45 Stunden als 37. gesamt und sechste der AK W 45 rundeten das gute LGE Ergebnis ab.

Ergebnisse:

34. Mesumer Adventslauf, 30.11.2019 – Schülerlauf ca. 1 km

34. Mesumer Adventslauf, 30.11.2019 – Schülerlauf 2 km

34. Mesumer Adventslauf, 30.11.2019 – 5 km Lauf

34. Mesumer Adventslauf, 30.11.2019 – 5 km Lauf – Albers, Werner

34. Mesumer Adventslauf, 30.11.2019 – 10 km Lauf

Ergebnisse der Laufserie Nord-Münsterland 2019

Fotos: