17. Duisburg Halbmarathonlauf

Bericht:

Im Rahmen des 17. Rhein-Ruhr-Halbmarathons in Duisburg fand die zwölfte Deutsche Meisterschaft der Finanzverwaltungen im Halbmarathonlauf statt. Alle laufbegeisterten Sportlerinnen und Sportler aus den bundesdeutschen Finanzverwaltungen waren dazu eingeladen. Es erfolgte eine Sonderwertung Deutsche Meisterschaft der Finanzverwaltung. Seitens der Laufgemeinschaft Emsdetten beteiligten sich Lena Teutemacher, Paul Venker und Tobias Teutemacher. Im Rahmen dieser Sonderwertung belegte Lena Teutemacher mit neuer persönlicher Bestzeit den 1. Platz in der Gesamtwertung der Frauen und wurde damit Deutsche Meisterin der Finanzverwaltung.

 

Der Startschuss für den Halbmarathonlauf fiel um 9 Uhr auf der Kruppstraße in der MSV – Arena (ehemals Wedau-Stadion). Der Laufkurs führte zunächst durch die City und anschließend über 15 Kilometer durch ausgedehnte Wohngebiete der Duisburger Marathonschleife bis zum Ziel im Stadion.

 

Lena Teutemacher bewältigte die 21,0975 Kilometer mit neuer persönlicher Bestzeit von 1:36:27 Stunden. Damit wurde sie zehnte der Gesamtwertung der Frauen unter 662 im Ziel erfassten Athletinnen und Fünfte der Hauptklasse. In der Sonderwertung der Finanzverwaltung sicherte sie sich den Titel der Deutschen Meisterin.

 

Paul Venker überquerte die Ziellinie nach genau zwei Stunden. In seiner Altersklasse M 70 belegte er damit einen sehr guten dritten Platz. In der Gesamtwertung der Männer wurde Paul Venker 769.. In der Sonderwertung der Finanzverwaltung belegte er den 27. Platz.

Tobias Teutemacher lief nach 2:04:14 Stunden als 846. der Gesamtwertung und als 80. der AK M 55 ins Ziel. In der Sonderwertung wurde er 28..

Insgesamt erreichten 2.010 Athleten (662 Frauen / 1.348 Männer) das Ziel.

 

Fotos: