LSF-Straßenlauf in Münster mit Westfälischen Straßenlaufmeisterschaften über 10 km

Am Samstagnachmittag wurde in Münster der 22. LSF Straßenlauf über die Distanzen von fünf Kilometer, zehn Kilometer und 21,0975 Kilometer (Halbmarathon) ausgetragen. Ausrichter waren die Laufsportfreunde Münster. Start und Ziel befanden sich im Bereich des Sportparks Sentruper Höhe. Gelaufen wurde auf einem fünf Kilometer langen Rundkurs um den Mühlenhof und den Allwetterzoo, der je nach Distanz bis zu vier Mal zu bewältigen war. Auf der zehn Kilometer Strecke wurde in diesem Jahr auch die Westfalen Meisterschaft ausgetragen. Herausragend waren hier die dritten Plätze von Hannah Arlom und Petra Kloppenborg.

An der Westfalen Meisterschaft über die Distanz von zehn Kilometer beteiligten sich sieben Athleten der LG Emsdetten. Hannah Arlom konnte ihr Ziel, die 40-Minuten-Marke zu unterbieten, verwirklichen. Nach sehr guten 39:48 Minuten lief sie als elfte der Gesamtwertung der Frauen ins Ziel. In Ihrer Altersklassen W 30 sicherte sie sich als Dritte einen Platz auf dem Podest. Die Plätze 32 und 33 in der Gesamtwertung gingen an Lena Teutemacher und Petra Kloppenborg. Während Lena Teutemacher mit 45:13 Minuten 13. in der Hauptklasse wurde, durfte sich Petra Kloppenborg mit 45:54 Minuten über den dritten Platz in der AK W 50 freuen. In der Mannschaftwertung der Damen belegte das LGE-Trio den guten vierten Platz mit einer Gesamtzeit von 2:10:55 Stunden.

Bei den Männern war Andreas Borgmann schnellster LGE-Athlet. Er überquerte er als 88. der Gesamtwertung und Achter der AK M 50 die Ziellinie. Mit 40:06 Minuten schrammte er knapp an der 40-Minuten-Marke vorbei. Christoph Thünemann folgte als 101. gesamt und Fünfter der AK M 55 mit 42:06 Minuten. Helmut Thünemann erreichte als 110. gesamt und Fünfter der AK M 60 nach 42:56 Minuten das Ziel. In der Mannschaftswertung belegten die drei mit 2:05:08 Stunden den 25. Platz. Marcus Meiners lief mit 54:33 Minuten als 225. gesamt und 23. der AK M 45 ins Ziel.

Beim fünf Kilometer Straßenlauf war die LG Emsdetten mit vier Athleten vertreten. Gerd Epping überquerte mit einer guten Zeit von 21:47 Minuten, als Sieger der AK M 60 und 27. der Gesamtwertung der Männer, die Ziellinie. Matthias Bartsch benötigte genau 22 Minuten. Damit wurde er 32. gesamt und Sechster der AK M 45. Nach 23:30 Minuten lief Jörg Langebröker als 44. ins Ziel. In der AK M 50 musste er mit dem undankbaren vierten Platz vorlieb nehmen. 68. gesamt und Siebter der AK M 50 wurde Ludwig Schomaker mit 33:41 Minuten. Insgesamt erreichten 127 Athleten (71 Männer / 56 Frauen) das Ziel.

Björn Hanowell beteiligte sich am fünf Kilometer Firmenlauf. Mit einer Laufzeit von 26:15 Minuten belegte er bei diesem Lauf den 33. Platz in der AK M 40 und den 369. Platz unter 651 Finishern.

Über die Halbmarathondistanz erreichte Jürgen Hemesath als schnellster der LG Emsdetten nach guten 1:36:20 Stunden als 37. der Gesamtwertung das Ziel. In der AK M 40 wurde er Dritter. Hans Tillack überquerte nach 1:37:47 Stunden als 45. gesamt und Dritter der AK M 55 die Ziellinie. Paul Venker folgte als 116. gesamt mit einer Laufzeit von 2:03:56 Stunden. In der AK M 70 reichte das für Platz Zwei.

Schnellste LGE Athletin war Mechtild Kies. Sie lief auf den hervorragenden siebten Platz in der Gesamtwertung der Frauen und siegte in der AK W 60. Ihre Laufzeit betrug 1:46:57 Stunden. Judith Krimphove finishte nach 1:55:58 Stunden. Sie wurde 21. gesamt und Vierte der AK W 40. Insgesamt wurden 159 Athleten (130 Männer / 29 Frauen) im Ziel erfasst.

 

Ergebnisliste Münster Allwetterzoo 2017