Hallenkreismeisterschaften in Ibbenbüren

Hallenkreismeisterschaften am 28./29. Januar  2017

Die diesjährigen Hallenkreismeisterschaften fanden in der Kreishalle Ibbenbüren statt. Die LGE nahm mit 12 SportlerInnen teil. 11 Treppchenplätze, davon 5 Kreismeistertitel sprangen dabei heraus.

Laura Termöllen (W12) sprang zunächst im Weitsprung 3,11 m. Dieses bedeutete für sie eine neue persönliche Bestmarke. Weiterhin lief sie 9,11 s auf 50m und erzielte eine Höhe von 1,15m im Hochsprung.

Ebenso wie Lara Schirmbeck (W11) gehörte auch Jola Droste (W11) noch nicht dieser Altersklasse an. Beide starteten hier eine Altersklasse höher.

Lara Schirmbeck übersprang ebenfalls 1,15 m im Hochsprung und darüber hinaus 3,45m im Weitsprung. Beim 50m-Lauf scheiterte sie nur um 2/100 am Finale. Mit einer Zeit von 8,11 s wurde sie 6.

Jola Droste erreichte über 50m das Finale und wurde in einem sehr engen Rennen mit einer Zeit von 8,06 s 3. Darüber hinaus sprang sie 3,88m im Weitsprung. Diese Weite bedeutete für sie Platz 7.

Lediglich für den Hochsprung waren Anna Möllers (W10) und Jara Kamp (W10) gemeldet. Beide starteten hier zwei Jahrgänge höher. Anna Möllers übersprang hier in ihrem zweiten Wettkampf eine Höhe von 1,05m und konnte damit ebenso zufrieden sein wie Jara Kamp, die mit 1,25m den 4. Platz erreichte.

Bei den Jungen war Lukas Termöllen  in der Altersklasse M12 für die LGE am Start. Über 50m hatte Lukas etwas Pech, dass er mit einer tollen Zeit von 8,06 s das Finale nur sehr knapp verpasste. Im Weitsprung wurde er mit 3,93m 5. und im Hochsprung mit 1,15m 4. in einem gut besetzten Teilnehmerfeld.

In der Altersklasse W13 waren Jarla Bruns und Lina Kamp am Start. Beide waren am Ende des Tages mit ihren erbrachten Leistungen sehr zufrieden. Jarla überbot zum ersten Mal die 4-m-Marke im Weitsprung (4,06m) und erreichte zudem mit 1,33m den 3. Platz im Hochsprung. Lina schaffte ebenfalls erstmalig die 4-m-Marke im Weitsprung (4,23m) und erlief sich über die 50m mit einer Zeit von 7,48s im Finale den 1. Platz.

In der U18 hielten ebenfalls zwei Athletinnen die Farben der LGE hoch. Jill Nöring erreichte im Kugelstoßen mit einer Weite von 8,34m den 6. Platz und im 60-m-Hürdenlauf mit einer Zeit von 11,88 s den 2. Platz. Ebenfalls Zweite wurde Wiebke Büchter im Hochsprung (1,25m). Außerdem belegte sie mit einer Weite von 6,06m im Kugelstoßen den 9. Platz.

Bei den Senioren waren Günther Thünemann und Marcel Remke am Start. Remke wurde sowohl im 60m-Lauf (9,3 s), als auch im Weitsprung (4,46m)  in der Altersklasse M45, Kreismeister. Den 2. Platz errang er im Kugelstoßen mit einer Weite von 7,81m.

Auch Günther Thünemann wurde zweimal Kreismeister in der Altersklasse M55. Hierbei erreichte er 9,92s im 60-m-Sprint und 3,74m im Weitsprung. Einen zweiten Platz verbuchte er mit 7,22m im Kugelstoßen.