Slide background

Geschichte

Im Jahre 1986 wurde die Lauf-Gemeinschaft Emsdetten gegründet und bestand damals aus 38 Mitgliedern. Bis zum heutigen Tage ist diese Zahl auf 550 angewachsen. Der Name „LGE“ ist mittlerweile schon ein Markenzeichen geworden. Vielen Emsdettenern Bürgern haben wir durch unsere Laufkurse schon „Beine“ gemacht. Im September 1999 ist in Emsdetten an der Hansestraße auf dem landschaftlich herrlich gelegenen Grundstück der Erbengemeinschaft Fröhlich von der Stadt Emsdetten eine Finnenbahn angelegt worden. Die Idee und die Anregung zu diesem Projekt kam von der LGE. Die Laufstrecke der Finnenbahn ist ca. 1.100 Meter lang. Die Verantwortlichen der LGE freuen sich besonders über die große Akzeptanz der Läufer/-innen auf dieser Bahn. Wir freuen uns über jeden, der bei uns hineinschnuppert und verpflichten niemanden zur Vereinsmitgliedschaft. Alle können mitmachen!!! Zusammen macht es mehr Spaß.

Die Lauf-Gemeinschaft besteht sowohl aus Wettkampfsportlern, die schon gute Erfolge erzielt haben, als auch aus Mitgliedern, die an Volksläufen oder nur an den regelmäßig stattfindenden Lauftreffs des Vereins teilnehmen. Auch für die jungen Mitglieder im Alter zwischen 6 und 13 Jahren wird zusätzlich durch wöchentliches Leichtathletik-Training für die körperliche Ertüchtigung gesorgt.

Einmal im Jahr, im Monat Mai, veranstaltet die Lauf-Gemeinschaft einen Volks- und Straßenlauf, an dem Sportlerinnen und Sportler aus der näheren und weiteren Umgebung teilnehmen. Alle Mitglieder der Lauf-Gemeinschaft gemeinsam sorgen für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung. Ebenso findet einmal jährlich im Monat November die Vereinsmeisterschaft statt. Hierbei wird die Brookrunde („Stutenkerllauf“) über 3.850 Meter gelaufen. Jeder Teilnehmer erhält einen Stutenkerl und ein Mettendchen. Natürlich kommen bei derartigen Ereignissen die Feierlichkeiten nicht zu kurz. Die Siegerehrung und anschließende Jahresabschlussfeier finden ebenfalls Ende November statt.

 

Chronik der Lauf-Gemeinschaft Emsdetten

Chronik Stand: 31.12.2016

08.01.1986 Gründungsversammlung in der Gaststätte „Saunastuben“, BrookwegErster Vorsitzender der LGE: Johannes Telger
Februar 1986 1. LG Monats-Info
15.03.1986 1. Teilnahme am Steinfurter Marathonlauf
03.04.1986 1. LGE Stammtisch in der Gaststätte „Saunastuben“
28.04.1986 1. Trimm-Trab ins Grüne
17.10.1986 Aufnahme in den Stadtsportverband Emsdetten
07.12.1986 1. Stutenkerllauf
 
06.02.1987 1. Jahreshauptversammlung
09.07.1987 1. Qualifikation für die Deutschen 100 km Meisterschaften(Gisela Fricke, Günther Thünemann)
29.09.1987 1. Stadtstaffellauf in Emsdetten
 
19.03.1988 Dieter Veerkamp und Gisela Fricke werden Kreismeister in ihren Altersklassen beim Steinfurter Marathonlauf
26.06.1988 1. Emsdettener VolkslaufSieger: Günther Thünemann in der Zeit von 34:01 Min.
08.07.1988 1. Platz: Gisela Fricke beim Ultralanglauf – 12 Stunden in Brühl
 
31.01.1989 Gisela Fricke gewinnt den 100 km Deutschlandcup
30.05.1989 LGE erfolgreichster Verein bei den 25 km Kreismeisterschaften in Ibbenbüren – „Mannschaft Thünemann“
 
06.01.1990 Die drei Thünemänner werden „Mannschaft des Jahres“ bei der Sportlerehrung in Emsdetten
23.05.1990 Gisela Fricke schafft die Qualifikation für die WM im 24 Stundenlauf in Apeldoorn (209,929 km)
17.07.1990 Udo Menzel 1. Ironman in Roth
31.07.1990 1. Biathlon Teilnahme von Christoph Thünemann – 2. Platz
 
01.03.1991 Edmund Wilp, 1. Vorsitzender der LGE
16.03.1991 Steinfurter Marathonlauf – Gisela Fricke, Margret Venker und Günther Thünemann belegen jeweils den 1. Platz in ihren Altersklassen
 
31.03.1992 Gisela Fricke erhält die DLV-Nadel in Gold
08.06.1992 4. Platz: Gisela Fricke bei den Europameisterschaften über 24 Stunden in Apeldoorn/Niederlande
24.08.1992 Gründung der Triathlonabteilung
27.08.1992 1. Vereinstriathlon der LGE
04.09.1992 Christoph Thünemann gewinnt das Biathlon-Championat von Westfalen
21.11.1992 Bruno Stephan läuft Streckenrekord beim Stutenkerllauf – 12:04 Min.
1992 Gisela Fricke ist Emsdettens Sportlerin des Jahres
 
20.03.1993 Steinfurter Marathonlauf: Die LGE stellt vier Kreismeister in den jeweiligen Altersklassen. Die Männer- und Damen-Mannschaft wird Kreismeister.
24.09.1993 Gisela Fricke läuft Spartatklon in Griechenland von Athen nach Sparta über 245,3 km in 35 Stunden und 24 Minuten
 
19.03.1994 Steinfurter Marathonlauf: Die LGE stellt sechs Kreismeister in den jeweiligen Altersklassen. Die Männer- und Damen-Mannschaft belegt den 1. Platz. Die LGE ist der teilnahmestärkste Verein mit 22 Starter/innen.
Juni 1994 Udo Menzel bei der Triathlon-WM in Nizza/Italien
1994 Die LGE hat das 100. Mitglied aufgenommen (Rudolf Lüke)
 
12.03.1995 Steinfurter Marathonlauf: Die LGE stellt vier Kreismeister in den jeweiligen Altersklassen. Günther Thünemann und Margret Venker werden Gesamt-Kreismeister. Die Männer- und Damen-Mannschaft belegt den 1. Platz. Die Damen halten den 1. Platz bei den Westfalen- und Westdeutschen- Meisterschaften
09.05.1995 Fünf Kreismeistertitel bei den Kreismeisterschaften im Halbmarathon in Rheine-Elte.
19.05.1995 1. Läuferhochzeit zwischen aktiven Läufern: Marita Kammering/Guido Bünker
14.06.1995 Enrica Wilp (7 Jahre) jüngste Siegerin beim 600 m Lauf in Spelle
14.07.1995 Peter Ahaus 2. Ironman in Roth
25.07.1995 Gisela Fricke gewinnt den 48 Stundenlauf in Köln
17.09.1995 David Eilers (8 Jahre) wird Kreismeister im Dreikampf (Wurf, Sprint, Weitsprung) bei den Schülern D
1995 Karl Heisterkamp absolviert drei Marathonläufe (Steinfurt, Berlin, New York)
 
06.01.1996 Sportlerehrung des Jahres 1995: Heti Ahaus, Gisela Fricke und Margret Venker
16.03.1996 13. Steinfurter Marathonlauf: Günther Thünemann gewinnt den Kreismeistertitel zum dritten Mal in Folge (2:46:49)
28.04.1996 Aufstellung der neuen Volkslauftafel als Lauftreff-Schild am Sternbusch/Ecke Brookweg
18.05.1996 LGE feiert zehnjähriges Jubiläum in der Gaststätte Wüllscheid-Schneider
Juni 1996 Entwurf des Vereins-Logos der LGE von Günter Dieckmann. Das Logo symbolisiert eine mit dem Vereinsnamen verbundene Laufstrecke im Grünen.
14.07.1996 Gisela Fricke beim 48 Stundenlauf mit neuem deutschen Rekord (321,871 km)
 
15.03.1997 14. Steinfurter Marathonlauf: Günther Thünemann gewinnt den Kreismeister- und Münsterlandtitel (2:48:16). Die Männer- und Frauen-Mannschaft belegt den 1. Platz.
10.05.1997 10. Emsdettener Jubiläums-Volkslauf
06.09.1997 3. Deutsche Meisterschaft im Ultramarathon über 50 km in Rheine-Elte: schnellster Läufer aus dem Münsterland ist Günther Thünemann mit einer Zeit von 3:28:08
13.10.1997 1. Kölner Marathon: Ludger Lohaus gewinnt per Losentscheid ein Auto „Ford-Puma“
01.11.1997 Günter Dieckmann nimmt am New-York-Marathon teil. Ergebnis: 3:46:01; Platz 6.211 von 30.237 Finishern.
 
21.03.1998 15. Steinfurter Marathonlauf: Christoph Thünemann und Dieter Veerkamp bewältigen ihren 15. Jubiläumslauf in Steinfurt erfolgreich. Sie gehören zu den wenigen Athleten, die bisher an allen 15 Steinfurter Marathonläufen teilgenommen haben.
14.11.1998 Günther Thünemann wird auf der Kreis-Sportlerehrung geehrt.
 
03.09.1999 Einweihung der 1.150 m langen Finnenbahn an der Hansestraße in Austum
16.10.1999 Willi Mäss läuft beim 6. Coesfelder City-Lauf die 10 km erstmals unter 40 Minuten mit einer Bestzeit von 39:49.
 
12.05.2000 13. Emsdettener Volkslauf findet erstmals am Teekotten statt.
26.05.2000 Marathon Steinfurt und die LGE führen ab der Finnenbahn eine gemeinsame Laufexkursion in Richtung Fortuna-Sportgelände durch.
28.08.2000 1. Arbeitseinsatz an der Finnenbahn (Ausbesserung der Lauffläche)
10.09.2000 Günter Dieckmann wird beim Berlin-Marathon 2000 mit der persönlichen, ihm nun lebenslänglich reservierten Startnummer 780 für zehn erfolgreich absolvierte Teilnahmen „ausgezeichnet“.
Sept. 2000 Edmund Wilp kümmert sich seit Jahren um die Projekte im „Mülldorf “ Esse in Brasilien und dankt Günter Dieckmann, der im Rahmen des „Berlin-Marathon“ mit Hilfe diverser Sponsoren einen Betrag von 4.000 DM „erlaufen“ hatte.
Dez. 2000 Die LGE nimmt als Team „Die am Eisstock gehen“ an den Eisstockschießen-Meisterschaften auf der Eislaufbahn am Rathaus teil und wird Vizemeister.
 
April 2001 Die LGE bietet erstmals einen Walking-Kurs für Anfänger an.
11.05.2001 Beim 14. Teekotten-Lauf wird zum ersten Mal ein Lauf über die Distanz Halbmarathon durchgeführt.
17.11.2001 Erstmals wird bei den Vereinsmeisterschaften ein Walking-Wettbewerb angeboten: Andrea Hirsch bei den Damen sowie Josef Jürgens bei den Herren sichern sich die Titel.
 
16.03.2002 Drei Kreismeistertitel bringt die LGE vom Steinfurt-Marathon mit. Günther Thünemann holt Gold bei den Herren. Zudem gewinnen Helmut Thünemann, Günther Thünemann und Jürgen Homann die Teamwertung.
20.04.2002 Alexander Baatz wird neuer Kreismeister im 2.000-Meter-Lauf in der Altersklasse M 12
21.04.2002 Mit einem großen Kontingent von 19 Läufern ist die LGE beim Hamburg-Marathon dabei. Sportlich dürfen alle Emsdettener zufrieden sein – und selbst wenn es nicht so gewesen ist: Das Erlebnis „Hamburg“ ist einfach unvergesslich.
08.05.2002 Der 15. Teekotten-Lauf  setzt sich zum ersten Mal aus der Kreismeisterschaft im Halbmarathon-Straßenlauf und dem 1. ACTIVE-Frühjahrslauf-Cup 2002 über 10 km zusammen. Bürgermeister Georg Moenikes gibt den Startschuss zu den beiden Hauptläufen.
Mai 2002 Bei den Riesenbecker Sixdays belegt Rainer Hilt in der Gesamtwertung den 3. Platz. Mechtild Kies siegt in ihrer Altersklasse in der Gesamtwertung. Bei der Etappenlauf-Veranstaltung nehmen die Sportler an sechs Etappen teil, die jeweils 20 bis 28 Kilometer lang sind und kräftige Steigungen beinhalten.
08.09.2002 Eine gelungene Premiere feiert der 1. Münster-Marathon. 26 LGE-Athleten nehmen erfolgreich an diesem Lauf-Spektakel in Münster vor toller Kulisse teil. Pfarrerin Verena Mann (Gustav-Adolf-Kirche) absolviert ihren ersten Marathonlauf erfolgreich.
22.09.2002 Bei den Leichtathletik-Kreismeisterschaften gehen fünf Titel an die LGE. Florian Epping siegt über 800 und 1.500 Meter, Christian Ansmann über 1.000 Metern bei den Schülern des Jahrgangs 1989, Günther Thünemann über 10.000 Meter in der Altersklasse M 40, Stella Glöckner im Weitsprung der Schülerinnen des Jahrgangs 1990.
Sept. 2002 Der Deutsche Leichtathletik-Verband verleiht dem „DLV-Lauftreff Lauf-Gemeinschaft Emsdetten“ das Qualitätssiegel „sehr gut“. Damit wird die langjährig kontinuierlich geleistete Aufbauarbeit der Lauftreffleiter ausgezeichnet und gewürdigt.
16.11.2002 Rainer Hilt wird in 12:52 Minuten neuer Vereinsmeister beim Stutenkerllauf.
 
02.02.2003 Zwei hoffnungsvolle Talente der LGE überzeugen bei den westfälischen Cross- und Waldlaufmeisterschaften in Fleckenberg bei Schmallenberg im Sauerland mit guten Ergebnissen. Florian Epping belegt bei den B-Jugendlichen einen hervorragenden dritten Platz und Christian Ansmann kann bei den Schülern bei seinem ersten Start auf westfälischer Ebene gleich mit dem sechsten Platz auf sich aufmerksam machen.
08.02.2003 Mit einer deutlichen Verbesserung läuft Florian Epping bei den westfälischen B-Jugend Hallenmeisterschaften in Bielefeld eine neue persönliche Bestzeit über 1.500 Meter in 4:25 Minuten.
09.03.2003 Mit einer großen Mannschaft startet die LGE bei den Crossmeisterschaften in Hörstel. Die Summe der gewonnen Titel (neun Kreismeistertitel) und erreichten Platzierungen machen die LGE zu einem der laufstärksten Vereine im gesamten Kreis.
22.03.2003 Beim 20-jährigen Jubiläum des Steinfurter Marathonlaufes erreicht Günter Winter als schnellster LGE-Athlet mit einer Zeit von 3:12:10 Stunden das Ziel.
05.04.2003 Bei den Kreismeisterschaften im Bahnlaufen über 3.000 Meter sichern sich Christian Ansmann (A-Schüler) und Florian Epping (B-Jugend) jeweils den Titel.
03.,04.05.2003 Beim ersten Hohner „Doppelpack“ (Lauf über zwei Etappen von 26 km bzw. 24 km) stellt die LGE bei der Premiere mit Rainer Hilt den Gesamtsieger über die Distanz von 50 Kilometern mit einer Zeit von 3:17:16 Stunden.
10.05.2003 Stella Glöckner wird Kreismeisterin im Leichtathletik-Fünfkampf.
25.05.2003 Christian Ansmann wird im Jahrgang M 14 Kreismeister im 1.000-Meter-Lauf.
27.07.2003 Christian Ansmann (A-Schüler) wird Münsterlandmeister im 1.000-Meter-Lauf, Hannah Entrup (B-Schülerinnen) Münsterlandmeisterin im 800-Meter-Lauf.
14.09.2003 Beim zweiten Münster-Marathon geht ein 14-köpfiges Team der LGE als „First Dottland Runners“ im einheitlichen Schottenrock unter Lieutenant Thomas Pieper und Captain Hans-Jürgen Wünnenberg an den Start und erreicht planmäßig nach rund vier Stunden das Ziel.
15.09.2003 Die „eingeschlafene“ Abteilung Tri-Team der LGE (Triathlon) wird zum Leben erweckt.
11.10.2003 Die LGE veranstaltet auf der Finnenbahn einen Sponsorenlauf, dessen Erlös an das Mülldorf Esse in Brasilien sowie das SKM-Hospital inNepal geht.
02.11.2003 Beim New York City Marathon erreicht Rainer Hilt in einer Zeit von 2:40:53 Stunden als 104. von etwa 31.000 Teilnehmern das Ziel. Von den 1.325 deutschen Teilnehmern ist Rainer Hilt zweitbester Deutscher.
02.11.2003 Paul Venker läuft zum ersten Mal die 50-Kilometer-Strecke bei den internationalen Deutschen Meisterschaften in Bottrop.
29.11.2003 Bei den Kreismeisterschaften der Läufer über 10 km-Straßenlauf wird Günther Thünemann Titelträger in der Altersklasse M 45, Margot Kleiner siegt in der Altersklasse W 40. Über fünf Kilometer wird Hanna Epping Kreismeisterin der Altersklasse U 15.
 
07.03.2004 Sechs Titel sichert sich die LGE bei den Cross-Waldlauf-Kreismeisterschaften in Mettingen. Es gewinnen die Teams der C- und A-Schülerinnen. Einzeltitel gehen an Christian Ansmann (A-Schüler), Andrea Lagemann (AK W 35, 3.500 Meter), Lothar Albers (AK M 45, 3.500 Meter) und Günther Thünemann (AK M 45, 8.500 Meter).
20.03.2004 Das Damenteam der LGE (Brigitte Kippel, Margret Venker, Eva Weirauch) wird beim 21. „orkanartigen“ Steinfurter Marathonlauf Kreismeister.
04.04.2004 Eine große Delegation von zwölf Aktiven der LGE nimmt am großen Paris-Marathon teil. Alle erreichen das Ziel. Paris ist eine Reise wert.
07.05.2004 Der 17. Emsdettener Teekotten-Lauf leidet unter strömenden Regen, dennoch sind wieder viele hundert Sportler auf den verschiedenen Strecken unterwegs. Der LGE wird erstmals die Durchführung der Münsterlandmeisterschaft und erneut die Durchführung der Kreismeisterschaft über die Halbmarathondistanz übertragen. Dabei gewinnt Maria Tecklenborg auf der Halbmarathon-Distanz in der Altersklasse W 45 sowohl die Kreismeisterschaft als auch die Münsterlandmeisterschaft.
09.05.2004 Hannah Linderskamp wird Kreismeisterin der Schülerinnen W 14 im „Blockwettkampf“.
15.05.2004 Bei den Staffelkreismeisterschaften in Ibbenbüren werden die C-Schülerinnen (Astrid Knuck, Sophie Linderskamp, Lea Raßing) der LGE Kreismeister über dreimal 800 Meter, die Männer (Oliver Borgmann, Guido Schäche, Günther Thünemann) holen über dreimal 1.000 Meter den Titel.
15.05.2004 Bei dem 2. Telgter Walking-Tag siegt Josef Jürgens in der Herrenkonkurrenz in 2:08:47 Stunden die Halbmarathondistanz. Andrea Hirsch erreicht als erste der Damen das Ziel in einer Endzeit von 2:10:20 Stunden.
15.-20.05.2004 Mit einem großen Aufgebot von 20 Läuferinnen und Läufern ist die LGE bei den Riesenbecker Sixdays 2004 am Start und alle erreichen das Ziel. Die sechs Etappen führen durch die schönsten Winkel des Tecklenburger Landes. Eva Weirauch schafft den einzigen Altersklassensieg für die LGE, sie siegt in der weiblichen Hauptklasse.
04.07.2004 EM-Schiedsrichterassistent Christian Schräer leitet zusammen mit Dr. Markus Merk das Finale der Fußball-Europameisterschaft zwischen Gastgeber Portugal und Griechenland in Lissabon. Das Finale ist ein Erlebnis.
04.07.2004 Hannah Linderskamp wird Kreismeisterin im Siebenkampf bei den Schülerinnen A vor Linda Brickwedde.
04.07.2004 Oliver Borgmann (Jugend A), Christoph Thünemann (AK M 40) und Günther Thünemann (AK M 45) werden Münsterlandmeister im 5.000-Meter-Lauf.
10.-12.09.2004 Auf Einladung des Vereinsmitgliedes Reinhold Hemker (MdB) fahren zahlreiche Damen und Herren der LGE zu einem interessanten und informativen Wochenende nach Berlin.
18.09.2004 Mit einem großen Programm wird das fünfjährige Jubiläum der Finnenbahn gefeiert. Dabei läuft Martin Kemper die schnellste Runde in großartigen 3:40 Minuten und gewinnt den „Wedi-Pokal“. Der Erlös des Jubiläums-Wettkampfes in Höhe von 1.000 € geht zu je 50 % an das „Haus Hannah“ und an das Projekt in Brasilien „Mülldorf Esse“.
19.09.2004 Stella Glöckner ist neue Titelträgerin im 100-Meter-Lauf in der AK W 14, Günther Thünemann gewinnt den 10.000-Meter-Lauf in der AK M 45, Christoph Thünemann ist in der AK M 40 über 10.000 Meter erfolgreich.
24.10.2004 Paul Venker absolviert seinen 25. Marathonlauf bei 30 Grad im Schatten beim 1. Marathon auf der Urlaubsinsel Mallorca in Palma.
13.11.2004 Martin Kemper wird in genau 13 Minuten neuer Vereinsmeister beim Stutenkerllauf.
13.11.2004 Günther Thünemann wird in Wetter an der Ruhr Westdeutscher Meister im Crosslauf (7.350 Meter) in der Altersklasse M 45 in starken 28:02 Minuten.
28.12.2004 Frisch renoviert präsentiert sich die Finnenbahn nach grundlegenden Sanierungsarbeiten. Nun finden die Läuferinnen und Läufer wieder eine bestens präparierte Strecke vor.
 
15.01.2005 Während der Veranstaltung „sportissimo“ wird Fußball-Schiedsrichter Christian Schräer als „Sportler des Jahres 2004 ausgezeichnet.
05.03.2005 Drei Titel holt sich die LGE bei den Kreismeisterschaften im Cross- und Waldlauf: Doreen Lagemann gewinnt bei den C-Schülerinnen, die Mannschaft der C-Schülerinnen holt Gold, schließlich wird Harald Grimme Kreismeister der Altersklasse M 40.
12.03.2005 Gleich fünf neue Münsterlandmeister darf die LGE nach dem 10. LSF-Straßenlauf in Münster feiern. Doreen Lagemann holt sich den Titel in der AK W 11 über fünf Kilometer, im Halbmarathon werden Thomas Wille (AK M 35), Axel Kleiner (AK M 45), Ingrid Mauve (AK W 45) und Jutta Ascheberg (AK W 35) neue TitelträgerInnen.
19.03.2005 Beim 22. Steinfurter Marathon wird Günther Thünemann sowohl Münsterland- als auch Kreismeister auf der Königsstrecke. Das gleiche Kunststück gelingt der Frauen-Mannschaft der LGE.
17.04.2005 Bei den Kreismeisterschaften der Leichtathleten sichert sich die LGE acht Goldmedaillen. Günther Thünemann gewinnt in der AK M 45 den Diskuswurf, das Speerwerfen und den 5.000-Meter-Lauf, Edmund Wilp holt sich in der AK M 50 die Titel im Kugelstoßen, Speerwerfen und Diskuswerfen. Astrid Knuck wird Kreismeisterin der B-Schülerinnen über 2.000 Meter, Christoph Thünemann Kreismeister der AK M 40 über 5.000 Meter.
10.05.2005 Die LGE-Staffeln der Frauen, der B- Schülerinnen und der C-Schülerinnen holen sich in Rheine über drei Mal 800 Meter die Kreismeistertitel.
13.05.2005 Einen neuen Teilnehmerrekord beim 18. Volkslauf: 837 Teilnehmer nehmen die verschiedenen Strecken in Angriff. Im Rahmen des Volkslaufes werden wieder die Kreismeisterschaften im Halbmarathon ausgetragen.
29.05.2005 Margot und Axel Kleiner sowie Paul Venker starten bei Temperaturen von etwa 34 Grad Celsius beim 2. Europa-Marathon in Görlitz Zgorzelec.
25.06.2005 Konkurrenzlos können Mechtild Kies und Edmund Wilp bei den Leichtathletik-Münsterlandmeisterschaften zahlreiche Titel in der Altersklasse 50 sammeln. Mechtild Kies wird Meisterin über 100, 200 und 1.500 Meter sowie im Kugelstoßen, Edmund Wilp Titelträger im Kugelstoßen, Weitsprung, Speerwurf, Diskuswurf und 100-Meter-Lauf.
07.07.2005 In Anwesenheit von Bürgermeister Georg Moenikes wird der neue „Unterstellpilz“ an Emsdettens beliebtester Laufstrecke der Finnenbahn seiner Bestimmung übergeben.
17.07.2005 Beim „Ironman Germany Triathlon“ (3,8 km Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und Marathonlauf über 42,195 km) in Frankfurt erreicht Reinhold Hemker in der AK M 60 den hervorragenden zweiten Platz mit einer Zeit von 11:44:29 Stunden.
31.07.2005 Thomas Wille nimmt am größten Ultra-Berglauf der Welt, dem „Swiss-Alpine-Marathon“ im schweizer Davos teil. Während des Berglaufes über 78,5 km sind 2.320 Höhenmeter zu bewältigen.
10.09.2005 Margret und Paul Venker starten beim legendären Rotwein-Marathonlauf von Pauillac in Frankreich in der Nähe von Bordeaux inmitten der bekanntesten Rotweingüter am Atlantik.
18.09.2005 Mit einer großen Mannschaft startet die LGE zum Familienausflug nach Stukenbrock zum „Safari-Lauf“ und in den Vergnügungspark.
25.09.2005 Vier Goldmedaillen sahnt die LGE bei den Leichtathletik-Kreismeisterschaften ab. Lisa Beckonert gewinnt im Jahrgang 1994 im Weitsprung und Ballwurf, Astrid Knuck (Jahrgang 1993) wird Kreismeisterin über 800 Meter, Günther Thünemann siegt in der Altersklasse M 45 im 10.000-Meter-Lauf.
16.10.2005 Am bedeutendsten Triathlon der Welt – dem Ironman-Triathlon in Kailua-Kona auf Hawai – nimmt Reinhold Hemker erfolgreich teil.
16.10.2005 Monika und Willi Mäss starten als erste Emsdettener zu einem Marathon-Lauf im fernen Peking in China.
06.11.2005 Sieben LG-ler – Franz-Josef Brinck, Hermann Bröker, Andrea und Dietmar Lagemann, Rainer Müllmann, Andreas Schlickmann, Günther Thünemann – fliegen nach New York, um beim Marathonlauf dabei zu sein. Als „BIG ems-Apple Runners“ erleben sie phänomenale Eindrücke während des New York Marathons und ein Traum geht in Erfüllung.
17.12.2005 Frederic Heinze belegt bei den Landesmeisterschaften der Behinderten-Sport-Jugend im Kugelstoßen den ersten Platz.
 
14.01.2006 Anlässlich der Veranstaltung „Sportissimo“ werden Frederic Heinze und Reinhold Hemker für ihre Erfolge in 2005 geehrt.
05.03.2006 Gleich sechs Kreismeistertitel gehen bei den Cross-Meisterschaften an die Lauf-Gemeinschaft: Fabio Pinto bei den D-Schülern, die Mannschaft der D-Schüler, Florian Ansmann (C-Schüler), Astrid Knuck (B-Schülerinnen), die Mannschaft der B-Schülerinnen und Doreen Lagemann (Jahrgang 1994).
18.03.2006 Beim 23. Steinfurter Marathon sichert sich die Damen-Mannschaft der LGE den Kreismeistertitel.
26.03.2006 Thomas Wille startet bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen in Italien beim 12. Rom-Marathon.
10.04.2006 Mit zehn Aktiven und einem eigenen Serviceteam ist die LGE beim Fortis Rotterdam Marathon bei sehr gutem Laufwetter dabei.
04.05.2006 Bei den Internationalen Deutschen Hallenmeisterschaften der Behinderten in Halle an der Saale wird Frederic Heinze Deutscher Vizemeister Jugend B.
09.05.2006 Die FIFA ernennt Christian Schräer zum Schiedsrichterassistenten von Dr. Markus Merk bei der Fußball-Weltmeisterschaft.
12.05.2006 Volksfeststimmung herrscht während des Volkslaufs der LG am Teekotten. Hochbetrieb rund ums Walter-Steinkühler-Stadion und im Venn: Mehrere hundert Läufer sind auf den verschiedenen Strecken unterwegs – beim 19. Teekotten-Lauf der LGE.
13.05.2006 Sechs Goldmedaillen gewinnt die LGE bei den Kreismeisterschaften der Leichtathleten. Astrid Knuck siegt in der Altersklasse W12/13 über 2.000 Meter, Doreen Lagemann gewinnt über die gleiche Strecke in der Altersklasse W 12. Christian Ansmann holt sich den B-Jugend-Titel über 3.000 Meter, Günther Thünemann ist Schnellster über 5.000 Meter, Edmund Wilp holt Gold beim Kugelstoßen und Diskuswerfen.
03.06.2006 Bei den Kreismeisterschaften im Mehrkampf (Fünfkampf) setzen sich zwei Athleten der LGE durch: Günther Thünemann gewinnt in der Altersklasse M 45, Edmund Wilp in der AK M 50.
11.06.2006 Die drei Mal 800-Meter-Staffel der LG mit Doreen Lagemann, Lea Raßing und Astrid Knuck stellt in Dülmen einen neuen Vereinsrekord auf und sichert sich damit Bronze bei den Münsterlandmeisterschaften.
14.06.2006 Christoph, Helmut und Günther Thünemann werden Staffelkreismeister der Altersklasse M 40 über drei Mal 1.000 Meter.
24.06.2006 Bei den Kreismeisterschaften der Läufer über zehn Kilometer feiert die LG in vier Altersklassen Titelträger: Ulla Jürgen (W 45), Margret Venker (W 55), Günther Thünemann (M 45) und Hans-Jürgen Wünnenberg (M 40).
07.07.2006 Margret Venker sichert sich in Dülmen-Rorup den Titel der Münsterlandmeisterin der Altersklasse W 55 im Halbmarathon.
16.07.2006 Dörte Hauer, Jochem Ender und Thomas Nachtigall starten mit gutem Erfolg in Klagenfurt beim „Kärnten Ironman Austria Triathlon“.
25.08.2006 Bei den Münsterlandmeisterschaften der Leichtathletik siegt Axel Kleiner in der Altersklasse M 45 über 800 Meter. Edmund Wilp sichert sich in seiner Altersklasse gleich drei Titel: im Kugelstoßen, über 100 Meter und im Diskuswerfen.
09.09.2006 Im Jahr des 20-jährigen Jubiläums stellen sich die folgenden Athleten der Herausforderung eines Bergmarathons: Peter Adler, Vinzenz Brümmer, Helmut Deilen, Jochem Ender, Harald Grimme, Dörte Hauer, Andrea Hirsch, Mechthild Kies, Axel Kleiner, Margot Kleiner, Udo Menzel, Georg Ohde, Paul Venker, Thomas Wille, Günter Winter und Hans-Jürgen Wünnenberg vertreten die LG beim Jungfrau-Marathon in Interlaken in der Schweiz, wo insgesamt 1.829 Höhenmeter zu bewältigen sind. Bei herrlichem Wetter erreichen alle Läufer der LG erfolgreich das Ziel. Bei dem als einer der schwersten Marathonrennen in den Schweizer Alpen vor dem herrlichen Panorama der Viertausender-Gipfel von „Eiger“, „Mönch“ und „Jungfrau“ kämpfen sich die Sportler unter teils heftigen Krämpfen und äußerster Anstrengung den finalen Anstieg hinauf. Es ist ein einmaliges Lauf-Event, das kaum zu steigern ist.
10.09.2006 Bei den Kreiseinzelmeisterschaften der Leichtathleten in Ibbenbüren-Schierloh sichert sich die LGE sechs Titel: Niklas Mense gewinnt bei den A-Schülern über 100 Meter, Johannes Elting bei den A-Schülern im Weitsprung, Astrid Knuck in der AK W 13 über 800 Meter, Doreen Lagemann in der AK W 12 über 800 Meter, Edmund Wilp in der AK M 50 über 100 Meter und Günther Thünemann in der AK M 50 über 10.000 Meter.
10.11.2006 Beim Abend der Vereine auf dem Schießstand in der Ems-Halle der Schießfreunde Emsdetten ist Helmut Thünemann nach einem Stechen der beste Einzelschütze im Luftgewehrschießen. Die Mannschaft der LG gewinnt mit Platz drei den Wanderpokal.
25.11.2006 Mit einem Jubiläumslauf und einer großen Party im Saal der Gaststätte Wältermann feiert die LGE ihr 20-jähriges Bestehen. Für seine besonderen Leistungen um den Verein erhält der I. Vorsitzende Edmund Wilp eine besondere Auszeichnung die Verdienstnadel in Silber des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen e.V. verliehen. Folgende Jubilare, die dem Verein von Anfang an die Treue halten, werden geehrt: Franz-Josef Aupke, Georg Beicke, Guido Bünker, Gisela Fricke, Karl Heisterkamp, Eckart Krekeler, Albert Krusel, Michael Lodde, Gottfried Löbbel, Udo Menzel, Bernard Raßing, Christian Stelzer, Johannes Telger, Christoph Thünemann, Dieter Veerkamp, Ludwig Wegmann und Edmund Wilp.
 
23.01.2007 Nach dem Jubiläumsjahr wird während der Jahreshauptversammlung Edmund Wilp als I. Vorsitzender bestätigt.
04.02.2007 Bei den Hallenkreismeisterschaften der Leichtathleten in Ibbenbüren sichert sich A-Schüler Niklas Mense die Titel als Hallen-Kreismeister über 60 Meter und im Weitsprung. Edmund Wilp siegt in der Altersklasse M 50 im Kugelstoßen.
04.02.2007 Am stärksten Lauf aller Zeiten, dem „Strongman-Run 2007“ in Münster- Handorf auf dem Truppenübungsplatz der Lützow-Kaserne an der Lauheider Straße beteiligen sich sechs Athleten der LGE. Die etwa zwölf Kilometer lange Laufstrecke führt über elf verschiedene Hindernisse, die auf den zwei Runden jeweils doppelt zu bewältigen sind. Unter anderem sind Strohballen-Türme und Erdaufschüttungen mit steilen Anstiegen zu überwinden. Schnellster LGE-Athlet ist Hans-Jürgen Wünnenberg, gefolgt von Thomas Wille. In der ersten Hälfte des Feldes platziert sich Willi Mäss. Christian Schwarte, Andreas Schlickmann und Paul Venker erreichen kurz hintereinander das Ziel. Das Motto ist: Hart aber herzlich.
18.03.2007 Beim Steinfurter Marathonlauf sichert sich Günther Thünemann die Münsterland- und Kreismeisterschaft der Altersklasse M 45.
18.03.2007 Frederic Heinze wird Deutscher B-Jugendmeister der Behinderten im Weitsprung.
07.04.2007 Christoph Thünemann (AK M 45) und Robin Pieper (B-Schüler) werden in Steinbeck Münsterland- und Kreismeister im Zehn-Kilometer-Straßenlauf.
22.04.2007 Monika und Willi Mäss nehmen am „Old Mutual Two Oceans Marathon“ in Kapstadt/Südafrika teil. Während Monika über die Halbmarathondistanz an den Start geht, wählt Willi die 56 Kilometer lange Ultra-Strecke.
29.04.2007 Bei Kaiserwetter nehmen 24 LäuferInnen erfolgreich am 22. Hamburg-Marathon teil. Patrick Heuer läuft seinen ersten Marathon in der Zeit von 2:54:43 Stunden.
06.05.2007 Die Starter der LGE gewinnen bei den Leichtathletik-Kreismeisterschaften sechs Titel in ihren jeweiligen Altersklassen: Astrid Knuck und Doreen Lagemann siegen über 2.000 Meter, Luca Lagemann wird B-Schüler-Kreismeister im Speerwerfen, obwohl er noch C-Jugendlicher ist. Christoph Thünemann holt Gold über 5.000 Meter. Edmund Wilp siegt im Kugelstoßen und Diskuswerfen.
11.05.2007 Jubiläum für die LGE: Zum 20. Mal richtet sie ihren traditionellen Volkslauf aus. Mehr als achthundert Sportlerinnen und Sportler aller Klassen bewältigen die Strecken rund ums Walter-Steinkühler-Stadion. Das ist ein neuer Teilnehmerrekord.
20.05.2007 Die B-Schülerinnen der LGE Doreen Lagemann, Liska Lanvers und Lea Raßing gewinnen die Kreismeisterschaft über drei Mal 800 Meter.
03.06.2007 Niklas Mense wird in Rheine A-Schüler-Münsterlandmeister über 300 Meter.
16.06.2007 42 Kilometer – der Mitternachtssonne entgegen. Sechs LGE-Athleten (Elvira und Gerhard Epping, Margot und Axel Kleiner, Margret und Paul Venker) fahren zum nördlichsten Marathon der Welt, der „Midnight-Sun-Marathon“ in Tromsö/Norwegen.
08.07.2007 Christian Hollenberg bewältigt beim Ironman Germany Triathlon in Frankfurt die 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und den Marathonlauf in der sehr guten Zeit von 9:22 Stunden.
18.08.2007 Bei den Internationalen Deutschen Meisterschaften der Menschen mit Behinderung in Singen am Bodensee holt Frederic Heinze bei den B-Junioren im Weitsprung die Goldmedaille.
26.08.2007 Beim 25. Riesenbecker Triathlon erreicht Christian Hollenberg über die olympische Distanz (1.500 Meter Schwimmen, 44 Kilometer Radfahren, Zehn-Kilometer-Lauf) als Dritter der Gesamtwertung in der Zeit von 2:11:36 Stunden eine Spitzenplatzierung.
09.09.2007 Schnellster LGE – Athlet beim 6. Münster Marathonlauf ist Hans-Jürgen Wünnenberg mit der Zeit von 2:59:25 Stunden.
16.09.2007 Sieben Titel sammelt die LGE bei den Leichtathletik-Kreismeisterschaften: Harald Grimme siegt in der Altersklasse M 40 über 200, 400 und 1.500 Meter, Edmund Wilp wird in der AK M 50 Kreismeister über 100 Meter und im Weitsprung. Christoph Thünemann entscheidet in der AK M 45 die 10.000 Meter für sich, bei den A-Schülern setzt sich Niklas Mense über 300 Meter durch.
28.10.2007 Beim Frankfurt-Marathon platziert sich Christian Hollenberg mit der Zeit von 2:55:40 Stunden weit vorn.
10.11.2007 Vereinsmeisterschaften auf der „Hausstrecke“ im Brook. Freda Kloppenborg (U 9), Fabio Pinto (U 9), Liska Lanvers (U 13) und Simon Hilt (U 13) setzen sich bei den Schülern durch. Bei den Jugendlichen gewinnen Doreen Lagemann und Christian Ansmann. Heike Tecklenborg (AK I), Ute Stockbrink (AK II), Mechtild Kies (AK III) und Margret Venker (AK IV) heißen die Gewinnerinnen der Damen. Den Gesamtsieg sichert sich Ute Stockbrink. Bei den Herren setzen sich Benedikt Thröner (AK I), Christoph Thünemann (AK II), Helmut Thünemann (AK III) und Paul Venker (AK IV) an die Spitze. Der Gesamtsieg geht an Christoph Thünemann. Andrea Hirsch und Werner Rengers gewinnen den Walking-Wettbewerb. Beim Nordic-Walking setzen sich Jutta Müllmann und Andreas Tenhaken durch.
11.11.2007 Sieben Kreismeistertitel erobert die LGE bei den Crossmeisterschaften in den Elter Dünen. Harald Grimme (4.800 Meter) und Guido Kamp (10.200 Meter) siegen in der AK M 40, Florian Ansmann und Doreen Lagemann bei den B-Schüler/innen, ebenso wie das Team der B-Schülerinnen. Zudem setzen sich Fabio Pinto (D-Schüler) und das Team der C-Schülerinnen durch.
01.12.2007 Beim Mesumer Adventslauf läuft Doreen Lagemann über fünf Kilometer eine Superzeit von 19:52 Minuten und verbessert den 14 Jahre alten Kreisrekord von 20:08 Minuten um 16 Sekunden. Doreen Lagemann ist die beste 13-jährige Athletin dieses Jahres in Westfalen.
 
28.02.2008 Bei einem Brand in der Nacht vom 28. auf den 29. Februar werden die Dusch-Kabinen der Borussen auf dem Walter-Steinkühler-Sportplatz völlig zerstört. Im Mai beim Volkslauf behilft sich der Verein mit Umkleidecontainern auf dem Parkplatz.
15.03.2008 Christoph Thünemann feiert in Steinfurt ein seltenes Jubiläum, zum 25. Mal geht der LGE-Sportler dort bei der 25. Auflage des Marathonlaufes an den Start.Das Damen-Trio Anke Zollfrank, Brigitte Kippel und Heike Tecklenborg belegen in der Mannschaftwertung der Frauen den 1. Platz.
13.04.2008 Sechs Titel holt sich die LGE bei der Leichtathletik-Kreismeisterschaft im Rheiner Jahnstadion. Günther Thünemann (5.000 Meter, Altersklasse M 50), Edmund Wilp (Diskus-, Speerwurf, Kugelstoßen, Altersklasse M 55), Doreen Lagemann (2.000 Meter, Altersklasse W 14) und Fabio Pinto (2.000 Meter, Altersklasse M 10) gewinnen Gold.
26.04.2008 Bei den „Riesenbecker Sixdays“ bewältigen 26 Athleten der LGE erfolgreich 140 Kilometer in sechs Tagen.
27.04.2008 Begleitet von rund 700.000 begeisterten Zuschauern gehen bei traumhaftem Frühlingswetter acht Läuferinnen und Läufer der LGE auf der Reeperbahn an den Start des Conergy Marathons in Hamburg.
09.05.2008 Hochbetrieb herrscht im Walter-Steinkühler-Stadion. Der Volkslauf der LGE lockt bei herrlichem Wetter wieder fast 1.000 Sportler nach Emsdetten. Die Zeitmessung erfolgt erstmals mittels Champion-Chip.
22.06.2008 Ins Hochsauerland reisen 14 LGE-Athleten und starten beim 3. Willinger Panoramalauf.
05.07.2008 1.944 Höhenmeter überwinden fünf LG-LäuferInnen (Andrea Hirsch, Peter Adler, Vinzenz Brümmer, Helmut Deilen, Thomas Wille) beim Zermatt-Marathon in der Schweiz.
13.07.2008 Christian Hollenberg qualifiziert sich beim Ironman Triathlon in Frankfurt für die Weltmeisterschaft auf Hawaii mit einer Gesamtzeit von 9:04:41 Stunden und erfüllt sich damit einen Traum.
07.09.2008 Udo Menzel bewältigt den Ostsee-Ironman in Glücksburg in einer Bruttozeit von 11:41:22 Stunden.
13.09.2008 Bei den Leichtathletik-Kreiseinzelmeisterschaften in Ibbenbüren holen die Athleten der LGE sechs Titel. Pia Dieckmann, 4,42 Meter im Weitsprung und 50-Meter-Endlauf in 7,74 Sekunden; Edmund Wilp, 100 Meter in 13,90 Sekunden und Weitsprung mit 4,77 Metern; Günther Thünemann, 10.000 Meter in 36:55 Minuten; Fabio Pinto, 1.000 Meter in 3,30 Minuten.
14.09.2008 Mit einem unbeschreiblichen Glücksgefühl läuft Hans-Jürgen Engels mit 62 Jahren in Münster seinen ersten Marathon und ist vollkommen begeistert von der tollen Atmosphäre in Münster.
21.09.2008 Günter Dieckmann finisht zum zwanzigsten Mal die 42,195 Kilometer durch die Bundeshauptstadt Berlin. Seit 1989 steht Deutschlands größter Marathon fest in seinem Laufkalender.
12.10.2008 Christian Hollenberg bringt beim legendären Ironman Hawaii seine letzte Ironman-Distanz in einer Finisherzeit von 10:11:28 Stunden hinter sich. Für Christian geht sein Lebenstraum in Erfüllung.
19.10.2008 Mit einer großen Delegation ist die LGE beim Marathon in Dresden vertreten und erkundet in Dresden nicht nur die Laufstrecke.
29.11.2008 Beim Mesumer Adventslauf über fünf Kilometer ist Doreen Lagemann schnellste LGE-Athletin mit einer Superzeit von 19:08 Minuten. Mit dieser neuen persönlichen Bestzeit belegt sie aktuell den ersten Platz in der Westdeutschen Bestenliste in ihrer Altersklasse, auf Bundesebene ist nur eine Sportlerin schneller.
 
01.02.2009 Bei den Hallenkreismeisterschaften der Leichtathleten in Ibbenbüren sichert sich Edmund Wilp in der Altersklasse M 50 die Titel im Kugelstoßen, Weitsprung und 60-Meter-Lauf. Johannes Elting siegt im Hochsprung der B-Jugendlichen, Pia Dieckmann über 50 Meter bei den Zwölfjährigen.
22.02.2009 Der linksseitig gelähmte A-Jugendliche Frederic Heinze wird zweifacher Deutscher Hallen-Meister der Leichtathleten mit Behinderung: Er gewinnt über 60 Meter und im Weitsprung.
15.03.2009 13 Titel sammelt die Lauf-Gemeinschaft bei den Kreis-Cross-Meisterschaften am Torfmoorsee.
21.03.2009 Günther Thünemann wird Kreismeister beim Steinfurter Marathonlauf mit einer sehr guten Zeit von 2:55:16 Stunden.
12.04.2009 Dr. Reinhold Hemker wird in Port Elizabeth (Südafrika) Triathlon-Weltmeister der Altersklasse M 65.
25.04.2009 Bei den Westdeutschen Langstreckenmeisterschaften in Bergisch Gladbach wird Günther Thünemann Westdeutscher Meister über 10.000 Meter in der Altersklasse M 50 mit der Klassezeit von 35:21 Minuten.
03.05.2009 Bei den Leichtathletik-Kreismeisterschaften im Rheiner Jahnstadion sichert sich die LGE elf Altersklassentitel.
08.05.2009 Beim 22. Teekotten-Lauf beteiligen sich neben Aktiven aus nah und fern zahlreiche Emsdettener Schulen an den Läufen über die verschiedenen Distanzen.
17.05.2009 Bei den Kreismehrkampfmeisterschaften in Rheine holen sich die A-Schülerinnen der LGE (Siebenkampf), Niklas Mense, (B-Jugend, Fünfkampf), Günther Thünemann (M 50, Fünfkampf), Edmund Wilp (M 55, Fünfkampf), Freda Kloppenborg (W 10, Vierkampf) und Reinhard Schwering (M 45, Dreikampf) jeweils die Goldmedaille.
24.05.2009 Bei den Kreiseinzelmeisterschaften in Ibbenbüren holt sich die LGE vier weitere Titel: Johannes Elting (B-Jugend) siegt im Hochsprung und über 400 Meter, Günther Thünemann (M 50) über 1.500 Meter, Niklas Mense (B-Jugend) über 200 Meter.
06.06.2009 Erstmals im Rahmen des Familientages auf dem Salvus-Stadion werden die Disziplinen des Deutschen Sportabzeichens bei viel Sport mit noch mehr Spaß abgenommen. Ein gemeinsames Grillen rundet den LGE-Familientag ab.
20.06.2009 Günther Thünemann und Monika Mäss werden in ihren Altersklassen Münsterlandmeister im Zehn-Kilometer-Lauf in Neuenkirchen.
28.06.2009 Vier Kreismeistertitel sichert sich die LGE bei den Staffelmeisterschaften in Saerbeck. Die A-Schülerinnen und die Frauen siegen über drei Mal 800 Meter, die C-Schüler und die Senioren über drei Mal 1.000 Meter.
16.08.2009 Bei der Monsteriade in Münster-Wolbeck wird Fabio Pinto Münsterlandmeister im 800-Meter-Hindernislauf der Altersklasse M 11.
06.09.2009 Liska Lanvers wird Kreismeisterin im Blockwettkampf der Schülerinnen A mit dem Schwerpunkt Laufen in Horstmar.
13.09.2009 Bei den Leichtathletik-Kreismeisterschaften in Ibbenbüren-Schierloh wird Freda Kloppenborg Kreismeisterin im Hochsprung und im 800-Meter-Lauf der C-Schülerinnen. Bei den Schülerinnen holt sich Pia Dieckmann den Titel im Hochsprung.
13.09.2009 Zwei weitere Titel sahnt die LGE beim 8. Münster-Marathon ab: Peter Kaminsky (AK M 30, 2:46:13 Stunden) und Margret Venker (AK W 60) werden Münsterlandmeister über die Marathonstrecke.
19.09.2009 Bei den Kreismeisterschaften im 10.000-Meter-Bahnlauf in Steinfurt wird Günter Thünemann mit einer Zeit von 36:34 Minuten neuer Kreismeister der Altersklasse M 50. Hans-Jürgen Wünnenberg sichert sich den Titel des Kreismeisters der Altersklasse M 40 mit 36:59 Minuten.
20.09.2009 Der Familienausflug der LGE führt zum 14. Safari-Lauf nach Stukenbrock.
21.11.2009 Günther Thünemann wird westfälischer Cross- und Waldlaufmeister über 5.500 Meter in Herdecke-Ende.
21.11.2009 Beim Jahresabschlussfest wird Klaus-Dieter Felmet als 500. LGE-Mitglied geehrt und mit einem kleinen Präsent bedacht.
28.11.2009 Beim 24. Mesumer Adventslauf läuft Doreen Lagemann mit 18:53 Minuten über fünf Kilometer persönliche Bestzeit und wird Kreismeisterin in der Altersklasse W 15. Dies bedeutet neuen Kreisrekord der Altersklasse W 15 und schnellste Läuferin Westdeutschland Altersklasse W 15.
 
31.01.2010 Bei den Hallen-Kreismeisterschaften der Leichtathleten sichert sich die LGE ganze vier Titel. Pia Dieckmann siegt bei den B-Schülerinnen im Weit- und Hochspruch, Kim Schlüter setzt sich in der Altersklasse W 12 im 60-Meter-Hürdenlauf durch, Edmund Wilp holt Gold im Kugelstoßen der Altersklasse M 55.
07.03.2010 Frederic Heinze gewinnt in Halle an der Saale die Internationalen Deutschen Meisterschaften für Sportler mit Behinderung im Weitsprung der A-Jugend.
20.03.2010 Peter Kaminsky wird Kreismeister der Altersklasse M 30 beim Steinfurter Marathonlauf.
25.04.2010 Doreen Lagemann wird mit der Zeit von 39:32 Minuten Westdeutsche B-Jugendmeisterin im Zehn-Kilometer-Straßenlauf in Wintrich an der Mosel.
25.04.2010 Bei den Kreismeisterschaften der Leichtathleten sichert sich die LGE acht Titel. Beim Nachwuchs siegen Fabio Pinto, Emma Wissing und Pia Dieckmann in ihren Altersklassen über 200 Meter. Pia Dieckmann gewinnt auch das Diskuswerfen, Charlotte Wissing setzt sich im Speerwerfen durch. Andreas Borgmann (AK M 45), Petra Kloppenborg (AK W 45) und Marion Felchner (AK W 40) sorgen für drei Titel über 5.000 Meter im Erwachsenenbereich.
30.04.2010 Wie immer und doch ganz anders: der 23. Volkslauf der LGE wartet mit vielen Neuerungen auf. Doch das Bewährte bleibt erhalten. Beim 23. Teekotten-Lauf der LGE stellt der Nordhorner Christoph Domnick mit 33:30 Minuten einen neuen Streckenrekord über zehn Kilometer auf. Die Sportler ziehen sich erstmals in den schmucken, neuen Kabinen der Borussen um. Die Imbiss- und Getränkestände sind verlegt, befinden sich zwischen dem Haupt- und dem alten Platz der Borussen. Die schönste Neuerung: Der Start- und Zielbereich wurde neben den alten Platz gelegt.
29.05.2010 55 SportlerInnen der LGE starten zu einem Familienausflug zum Matjes-Lauf nach Emden.
05.06.2010 Den ganzen großen Coup bei den Münsterlandmeisterschaften der Leichtathleten in Ahlen landet Muriel Kloppenborg. Die 14-Jährige zeigt im Hochsprung keine Nerven und wird mit neuer Bestleistung von 1,56 Metern Münsterlandmeisterin.
15.06.2010 Bei den Kreismeisterschaften in den Staffelwettbewerben in Saerbeck gehen drei Titel an die LGE. Die C-Schülerinnen (Jouline Remke, Kim-Kathrin Kuczmik, Freda Kloppenborg) und B-Jugendlichen (Doreen Lagemann, Lea Raßing, Astrid Knuck) gewinnen über drei Mal 800 Meter, die Senioren AK M 40 (Matthias Alaze, Andreas Borgmann, Hans-Jürgen Wünnenberg) über drei Mal 1.000 Meter.
20.06.2010 Doreen Lagemann gewinnt als B-Jugendliche mit der Zeit von 10:33 Minuten den 3.000-Meter-Lauf der A-Jugend bei den Westfalen-Meisterschaften in Gladbeck.
05.07.2010 Bei den Blockwettkämpfen der Leichtathleten des Kreises Steinfurt in Horstmar holen sich die B-Schülerinnen der LGE als Team (Pia Dieckmann, Freda Kloppenborg, Nahla Droste, Charlotte Wissing, Kim Schlüter) und B-Schüler Thore Heeke die Titel.
10.07.2010 Andrea Hirsch und Peter Adler bewältigen alpine Herausforderung und finishen beim Zermatt-Marathon in den Schweizer Alpen. Auf der 42,195 Kilometer langen Laufstrecke haben die Athlethen insgesamt 1.944 Höhenmeter und 444 Meter Gefälle zu überwinden.
17. – 24.07.2010 Die LGE fährt zum Deutsch-Polnischen Jugendcamp nach Chojnice/Polen und verbringt dort tolle, erlebnisreiche Tage. Die Freizeit ist für die Jugendlichen der LGE ein echtes Erlebnis. Dank gilt Friedhelm Peters, seinem großen Engagement ist diese herrliche Woche in der polnischen Partnerstadt zu verdanken. Dank an Edmund Wilp, Günther Thünemann und Axel Kleiner, die den Ablauf in Chojnice nach Rücksprache mit den polnischen Kollegen organisieren.
31.07.2010 Udo Menzel absolviert in Lensahn/Ostsee den schier unglaublichen „Triple-Ultra-Triathlon“ über 11,4 km Schwimmen, 540 km Radfahren und 126,6 km Laufen mit der Zeit von 44:46 Stunden.
11.09.2010 Andrea Hirsch, Peter Adler und Vinzenz Brümmer starten erfolgreich beim „Jungfrau“-Marathon in den Schweizer Alpen in Interlaken.
12.09.2010 Bei den Kreismehrkampfmeisterschaften der Leichtathleten in Rheine sichert sich die LGE sechs Titel. Muriel Kloppenborg gewinnt den Siebenkampf der A-Schülerinnen, Pia Dieckmann den Vierkampf der B-Schülerinnen, Freda Kloppenborg den Vierkampf der C-Schülerinnen, Kati Felchner den Dreikampf der Altersklasse W 9, Wiebke Bartsch den Dreikampf der Altersklasse W 8. Zudem sichert sich die Mannschaft der C-Schülerinnen Gold.
26.09.2010 Martin Schwering finished den Regenmarathon in Berlin zum zehnten Mal in 4:17:04 Stunden und ist damit Mitglied im Berlin-Marathon-Jubilee-Club.
13.11.2010 Bei den 25. Vereinsmeisterschaften der LGE ist Markus Jürgens neuer Vereinsmeister der Herren der LGE und steht erstmals oben auf dem Treppchen. Bei den Damen holt sich erstmals Anja Wesseler den Titel.
20.11.2010 Bei den Kreis-Crossmeisterschaften sichert sich die LGE gleich 13 Titel und ist damit der erfolgreichste Verein.
04.12.2010 An einem außergewöhnlichen Lauf-Event beteiligen sich Peter Kaminsky und Udo Menzel. Kaminsky und Menzel starten beim Untertage-Erlebnis-Marathon in 700 Meter Tiefe in einer Schachtanlage in Sondershausen in Thüringen. Beide laufen jeweils auf den dritten Rang in ihren Altersklassen.
 
15.01.2011 Gleich zehn Titel sichert sich die LGE bei den Wald- und Cross-Münsterlandmeisterschaften in Rheine-Elte. Gold geht an Jill Nöring (Schülerinnen), Fabio Pinto (B-Schüler), Andreas Borgmann (AK M 45), Albert Krusel (AK M 60), Karin Kuczmik (AK W 35), Günther Thünemann (AK M 50), Guido Kamp (AK M 40), Peter Adler (AK M 55), Anja Wesseler (AK W 40) und Mechtild Kies (AK W 55).
24.01.2011 Edmund Wilp wird in seinem Amt als 1. Vorsitzender der LGE bestätigt.
30.01.2011 Fünf Titel sichern sich die Leichtathleten bei den Hallenkreismeisterschaften in Ibbenbüren. Freda Kloppenborg (Schülerinnen B) siegt im Hochsprung und über 60 Meter Hürden, weitere Hochsprung-Titel sichern sich Muriel Kloppenborg (Schülerinnen B), Johannes Elting (A-Junioren) und Günther Thünemann (AK M 50).
05.03.2011 24 Athleten der LGE nehmen an der Deutschen Meisterschaft im Crosslauf in Löningen/Kreis Cloppenburg teil. Freda Kloppenborg glänzt in ihrem Lauf als Neunte gesamt und Zweite der Altersklasse W 12. Mechtild Kies belegt den sechsten Rang in der Altersklasse W 55. Karin Kuczmik wird in ihrem Lauf Zehnte der AK W 35.
02.04.2011 Gleich elf Titel heimst die LGE bei den Kreis-Bahnlauf- und Stoß-Meisterschaften im Rheiner Jahnstadion ein. Jana Borgmann, Kim Schlüter und Freda Kloppenborg gewinnen in ihren Altersklassen über 2.000 Meter, Freda Kloppenborg siegt auch im Speerwerfen. Dort holt Charlotte Wissing einen weiteren Titel. Julian Rauß gewinnt bei den A-Schülern über 3.000 Meter, bei den Senioren sichern sich Günther Thünemann (M 50), Andreas Borgmann (M 45) und Petra Kloppenborg (W 45) Gold über 5.000 Meter. Edmund Wilp gewinnt in der Altersklasse M 55 im Kugelstoßen und Speerwerfen.
06.05.2011 Im Jahr des 25-jährigen Vereinsjubiläums richtet die LGE die Münsterland- und Kreismeisterschaft im Halbmarathon aus. Knapp 1.000 Sportlerinnen und Sportler an den Starts, tolles Wetter um die 25 Grad. Elisabeth Veldhues (MdL) und Bürgermeister Georg Moenikes starten den Hauptlauf über zehn Kilometer und über die Halbmarathonstrecke.
07.05.2011 Günther Thünemann wird in Lengerich-Hohne Kreismeister der Altersklasse in der M 50 im Zehn-Kilometer-Bahnlauf.
15.05.2011 Elf Titel räumt die LGE bei der Leichtathletik-Kreiseinzelmeisterschaft in Ibbenbüren ab. Ute Jüttner holt in der Altersklasse W 40 gleich dreimal Gold – im Weitsprung, über 200 und über 400 Meter. Anja Wesseler siegt in der AK W 40 über 800 Meter. Zwei Titel gehen in der AK M 40 an Harald Grimme – die über 200 und über 400 Meter. Über 1.500 Meter in gleicher Altersklasse ist Andreas Borgmann erfolgreich. Edmund Wilp gewinnt den Weitsprung der Altersklasse M 55, Torben Lojak ist in der A-Jugend bester Hoch- und bester Weitspringer. Schließlich siegt Charlotte Wissing im Ballwurf der Altersklasse W 14.
22.05.2011 Vier Titel gehen im Rheiner Jahnstadion bei den Kreismehrkampf-Meisterschaften in der Leichtathletik an die LGE. Charlotte Wissing siegt im Siebenkampf der A-Schülerinnen, das Team der B-Schülerinnen im Vierkampf, in der A-Jugend gewinnt Johannes Elting den Fünfkampf, in der Altersklasse M 50 setzt sich auch noch Günther Thünemann durch.
18.06.2011 Die LGE feiert ihr 25-jähriges Jubiläum, mit einem Programm am Nachmittag für den Nachwuchs an der Johannesschule und mit einer stimmungsvollen Fete am Abend im Bürgersaal von Stroetmanns Fabrik. Alles ist bestens angerichtet im Bürgersaal für die „Karibische Nacht“. Es wird ein unvergesslicher Abend.
25.06.2011 Johannes Elting wird in Dülmen Münsterlandmeister im Hochsprung.
26.06.2011 Pia Dieckmann (Altersklasse W 14) und Freda Kloppenborg (Altersklasse W 12) werden in Dülmen neue Münsterlandmeisterinnen im Weitsprung.
02.07.2011 Bei den Kreisstaffelmeisterschaften in Saerbeck gewinnen die B-Schülerinnen der LGE über 3×800 und 4×75 Meter, die Damen der AK W 30 siegen über 3×800 Meter.
03.07.2011 Drei Titel holt die LGE bei den Leichtathletik-Münsterlandmeisterschaften der Senioren in Telgte. Ute Jüttner (AK W 40) siegt über 100 Meter und im Weitsprung, Günther Thünemann sichert sich Gold über 3.000 Meter.
10.07.2011 Im Rahmen der Kreismeisterschaften im Blockwettkampf verbessert Freda Kloppenborg den 15 Jahre alten Kreisrekord der Altersklasse W 12 über 800 Meter auf 2:28,15 Minuten. Zu dem feiert die LGE sechs Kreismeister: Die B-Schülerinnen, Elena Wissing (AK W 14, Block-Lauf), Pia Dieckmann (AK W 14, Block Sprint), Muriel Kloppenborg (AK W 12, Block Lauf) und Nahla Droste (AK W 13, Block Lauf).
16.07.2011 Rund 150 Emsdettener legen im Salvus-Stadion das Deutsche Sportabzeichen ab.
23. – 31.07.2011 Eine Woche lang sind 35 Kinder und Jugendliche sowie sieben Betreuer aus der polnischen Partnerstadt Chojnice in Emsdetten zu Gast und nehmen mit den Schülern der LGE an einem gemeinsamen Sportcamp teil. Die LGE bietet den Gästen ein tolles, unterhaltsames Besucherprogramm.
04.09.2011 Liska Lanvers wird in Langenfeld Deutsche Meisterin im Tretrollerfahren.
11.09.2011 Rainer Hilt stellt sich einer Herausforderung der besonderen Art und nimmt in Köln an dem Ironman-Triathlon über 3,8 km Schwimmen, 180 km Rad fahren und 42,2 km Marathonlauf erfolgreich teil.
11.09.2011 Im Rahmen des Münster-Marathons siegt das LGE-Damenteam mit Marion Felchner, Andrea Lagemann, Petra Kloppenborg und Anja Wesseler im Staffelmarathon in der Wertung der Frauen.
25.09.2011 Zwei Kreismeistertitel über die 800-Meter-Strecke gehen an die LGE. Kati Felchner gewinnt im Jahrgang 2001, Freda Kloppenborg im Jahrgang 1999.
25.09.2011 26 Sportlerinnen und Sportler nehmen teil an der Jubiläumsfahrt der LGE zum Marathon nach Berlin. Alle Athleten erreichen das Ziel am Brandenburger Tor. Edmund Wilp absolviert nach einer fast zehnjährigen Pause wieder einen Marathonlauf. Ein Besuch des Bundestages, eine Spreerundfahrt und ein Besuch im Nikolaiviertel runden die Jubiläums-Tour ab.
18.11.2011 Die B-Schülerinnen der LGE als Mannschaft sowie Kati Felchner, Luis Pinto, Jouline Remke, Kim Schlüter, Fabio Pinto, Andreas Borgmann, Ute Jüttner, Birgit Heukamp, Günther Thünemann, Anja Wesseler, Mechtild Kies, Petra Kloppenborg und Margret Venker – sie alle werden in Ibbenbüren Kreismeister im Crosslauf in ihren Altersklassen.
27.11.2011 Tänzerin Kim-Kathrin Kuczmik, vierfache Deutsche Meisterin, holt sich den 3. Platz bei den Deutschen Meisterschaften im Solotanz und gewinnt – zusammen mit Alice Wiens – den Titel der Deutschen Meisterin bei der Duo-Wertung.
 
14.01.2012 Während der Abendveranstaltung von Sportissimo wird der LGE-Vorsitzende Edmund Wilp mit dem Pokal „Sport & More“ ausgezeichnet. Die ganz besondere Auszeichnung ist der verdiente Lohn für die großen Leistungen und Verdienste des engagierten Vorsitzenden.
08.04.2012 Bei den Kreismeisterschaften im Zehn-Kilometer-Lauf in Recke-Steinbeck holen die LGE-Sportler Günther Thünemann (AK M 50), Andreas Borgmann (AK M 45), Albert Krusel (AK M 65), Petra Kloppenborg (AK W 45) und Margret Venker (AK W 65) fünf Titel nach Emsdetten.
21.04.2012 Bei den Kreismeisterschaften im Bahnlauf sowie in den Wurf- und Stoßwettbewerben holt die LGE elfmal Gold. Die Titel in ihren jeweiligen Altersklassen sichern sich Kim Schlüter, Kati Felchner und Wiebke Bartsch über 2.000 Meter, Fabio Pinto über 3.000 Meter, Günther Thünemann und Andreas Borgmann über 5.000 Meter, Jouline Remke im Kugelstoßen, Freda Kloppenborg im Diskus- und Speerwurf sowie Fynn Heukamp im Diskuswurf.
04.05.2012 25. Auflage des Emsdettener Teekotten-Laufes – Volkslauf feiert heute Jubiläum.
04.05.2012 Peter Kaminsky siegt beim 24-Stunden-Lauf in Iserlohn mit 213 Kilometern.
12.05.2012 Bei den Kreis-Einzelmeisterschaften der Leichtathleten holen Johannes Elting (Weitsprung, Hochsprung), Guido Kamp (1.500 Meter), Andreas Borgmann (400 Meter), Günther Thünemann (800 Meter), Helmut Thünemann (1.500 Meter), Matthias Bartsch (200 Meter), Muriel Kloppenborg (Hochsprung) und Charlotte Wissing (Schlagball) von der LGE Gold in ihren jeweiligen Altersklassen.
19.05.2012 Muriel Kloppenborg von der LGE wird neue Münsterland-Meisterin im Hochsprung.
27.05.2012 Die Emsdettenerin Liska Lanvers wird deutsche Meisterin im Tretroller-Fahren.
01.06.2012 Rotary-Club Emsdetten und LGE veranstalten PolioPlus-Lauf zum Auftakt des sportlichen Stadtfestes Emsdettener Aktiv-Sommer.
02.06. –03.06.2012 Peter Kaminsky gewinnt die TorTour de Ruhr in absolut sensationeller Zeit. Nach 230 Kilometern, für die der Athlet 26 Stunden und 24 Minuten benötigt, gewinnt der Emsdettener eines der bedeutendsten Ultralangstreckenrennen in Deutschland.
15.06.2012 Bei den Kreis-Staffelmeisterschaften gehen vier Siege an die LGE. Die Staffeln der Altersklassen U 12, U 14 und U 16 siegen über dreimal 800 Meter, Günther, Helmut und Christoph Thünemann gewinnen in der Altersklasse M 50/55.
24.06.2012 Bei den Leichtathletik-Kreismeisterschaften gehen fünf Titel an die LGE: Kati Felchner siegt bei den elfjährigen Mädchen im Hochsprung, Weitsprung und 800-Meter-Lauf, Freda Kloppenborg im Jahrgang 1999 im Weitsprung, und Fynn Heukamp gewinnt bei den elfjährigen Jungen im Hochsprung.
08.07.2012 Rainer Hilt und Thomas Mussing absolvieren erfolgreich den Ironman-Triathlon in Frankfurt.
16.09.2012 Fünf Titel gehen bei den Leichtathletik-Mehrkampf-Meisterschaften des Kreises an die LGE. Liska Lanvers siegt im Siebenkampf des Jahrgangs 1994, Kati Felchner – mit neuem Kreisrekord – im Vierkampf der Elfjährigen. Beim Fünfkampf der Senioren setzen sich Günter Thünemann, Marcel Remke und Johannes Elting in ihren Altersklassen souverän durch.
23.09.2012 Die LGE fährt „mit Kind und Kegel“ zum 25. Michaelis-Lauf nach Gronau-Epe.
05.10.2012 Beim „Abend der Vereine“ auf dem Schießstand der Ems-Halle gewinnt das Team der LGE den Wanderpokal der Emsdettener Volkszeitung und setzt sich in der Mannschaftswertung durch.
13.10.2012 Einen Lebenstraum erfüllt sich Rainer Hilt und startet beim Ironman in Kailua-Kona auf Hawaii. Nach 10:47 Stunden und 226 Kilometern gesamt ist es soweit: Ein Traum für Rainer Hilt, den ihm niemand nehmen kann.
04.11.2012 Peter Kaminsky wird Deutscher Meister der Altersklasse M 35 im Sechs-Stunden-Lauf mit 77,256 Kilometer.
17.11.2012 Doreen Lagemann wird Westfalenmeisterin im Crosslauf über 2.600 Meter.
 
08.01.2013 Der Deutsche Leichtathletikverband (DLV) verleiht dem Lauftreff der LGE das Zertifikat „sehr gut“. Durch die Auszeichnung wird die besondere Qualität des LGE-Lauftreffs hervorgehoben.
12.01.2013 Bei der Wahl zum Sportler des Jahres 2012 sichert sich Liska Lanvers den dritten Platz.
16.02.2013 50 Vereinsmitglieder treffen sich erstmals zur Winterwanderung am „Morgentaubrunnen“. Ziel ist die Gaststätte Ostermann in St.Arnold-Neuenkirchen. Hier schließt sich ein gemütlicher Abend mit Grünkohlessen an.
13.04.2013 Charlotte Wissing wird mit 40,23 Metern Westfalenmeisterin der Altersklasse U 18 im Speerwurf.
27.04.2013 Zwölf Titel gehen bei den Leichtathletik-Kreismeisterschaften an die LGE. Über 2000 Meter siegen Freda Kloppenborg (AK U 16), Kim Schlüter (AK W 15), Kati Felchner (AK W 12) und Fynn Heukamp (AK M 14). Liska Lanvers (AK U 20) setzt sich über 3000 Meter durch. Sieger über 5000 Meter werden Günther Thünemann (AK M 55) und Andreas Borgmann (AK M 50). Marcel Remke wird Kreismeister im Speer- und Diskuswurf. Edmund Wilp (AK M 60) holt sich die Titel im Speer- und Diskuswurf sowie im Kugelstoßen.
03.05.2013 Am Freitagnachmittag fällt der Startschuss zum 26. Teekotten-Lauf. Das Wetter spielt mit. Insgesamt erreichen 909 Läuferinnen und Läufer das Ziel.
12.05.2013 Liska Lanvers wird Europameisterin im Tretrollerfahren auf der Marathon-Distanz.
19.05.2013 Liska Lanvers wird Deutsche Meisterin im Tretrollerfahren.
25.05.2013 Peter Kaminsky gewinnt den 100-km-Lauf in Amsterdam in 07:58:04 Stunden mit neuem Streckenrekord.
26.05.2013 Bei den Leichtathletik-Münsterlandmeisterschaften holt die LGE fünf Titel. Kati Felchner (AK U 14) siegt im Hoch- und Weitsprung, Freda Kloppenborg (AK U 16) gewinnt ebenso über 800 Meter wie Kim Schlüter (AK W 15), Charlotte Wissing wird Erste im Speerwurf (AK U 18).
15. – 16.06.2013 Double Ultra Triathlon Germany mit einer kleinen Panne: Eine der ambitioniertesten Sportveranstaltung der letzten Jahrzehnte stellt die LGE auf die Beine. Sportler aus verschiedenen Nationen treten im und rund um das Waldfreibad zu einem Double Ultra Triathlon an. 7,6 Kilometer Schwimmen, 360 Kilometer Rad fahren und 84,4 Kilometer Laufen haben die Athletinnen und Athleten zu bewältigen. Ärgerlich: Während der Nacht fällt die Computeranlage aus, so dass keine genauen Zeiten gemessen werden können. Die Aktiven tragen es mit Fassung, zumal die Wertung anschließend doch für den Weltcup zählt.
30.06.2013 Bei den Leichtathletik-Münsterland- Meisterschaften der Senioren holt die LGE vier Titel. Sabine Büchter (AK W 40) siegt im Weitsprung und Kugelstoßen, Andreas Borgmann (AK M 50) gewinnt die 200 Meter, Edmund Wilp (AK M 60) siegt ebenfalls im Weitsprung.
07.07.2013 Bei den Kreis-Staffel-Meisterschaften gehen drei Titel an die LGE: In den Altersklassen U 16 (Kim Schlüter, Lynn Nöring, Freda Kloppenborg) und U 14 (Kim-Kathrin Kuczmik, Jill Nöring, Kati Felchner) über dreimal 800 Meter und in der Seniorenstaffel über dreimal 1000 Meter.
20. – 27.07.2013 Im Rahmen des Jugendaustausches findet der Gegenbesuch der LGE in der Emsdettener Partnerstadt Chojnice statt. 35 Mitglieder der LGE werden von den polnischen Gastgebern herzlich empfangen und erleben eine tolle Woche in Chojnice.
27.08.2013 Die Sportlerinnen und Sportler der LGE absolvieren im Salvus-Stadion eine intensive Trainingseinheit mit der Spitzensportlerin Carolin Aehling (24 Jahre) aus Coesfeld.
08.09.2013 Das LGE-Quartett mit Karin Kuczmik, Anja Wolters, Andreas Borgmann und Marcel Remke gewinnen den Mixed-Staffel-Wettbewerb beim Münster-Marathon bei teilweisem Dauerregen.
15.09.2013 Zwei Kreismeister der LGE: Jouline Remke siegt im Siebenkampf der Altersklasse U 16, Günther Thünemann gewinnt den Fünfkampf der Männer der AK 55.
21.09.2013 Der Familienausflug führt 40 LGE-Mitglieder zum „Teufels-Lauf“ nach Heiden. Nach den Siegerehrungen folgt in Heiden der „gemütliche Teil“, es wird kräftig gerockt.
25.09.2013 Jill Nöring wird Kreismeisterin der Altersklasse W 13 im Blockwettkampf.
29.09.2013 17 Athleten der LGE sind beim 40. Berlin-Marathon am Start und alle erreichen das Ziel.
26.10.2013 107 LGE-Athleten schnüren ihre Laufschuhe zum 30. Nordwalder Allerheiligenlauf.
10.11.2013 Steinharter Guido Kamp siegt über 16 Kilometer beim 2. Bagno-Buchenberg-Marathon „Steinhart500“. Peter Kaminsky erreicht Platz zwei in der Marathondistanz-Gesamtwertung.
10.11.2013 Bei sonnigen 25 Grad geht Christian Schwarte auf die Original-Marathonstrecke von Marathon nach Athen und ist auf den Spuren des Botenläufers Pheidippides nach der Schlacht von Marathon.
17.11.2013 Günther Thünemann wird Westfalenmeister im Crosslauf in Oelde.
 
26.01.2014 Kati Felchner wird Weitsprung-Hallen-Kreismeisterin in der Altersklasse W 13.
26.01.2014 Etwa 110 LGE-Mitglieder haben im Jahr 2013 das Deutsche Sportabzeichen abgelegt. In einer Feierstunde wird der „Sportorden“ an die Absolventen überreicht, u.a. an Hans-Hermann Beschoner, der die Bedingungen des Deutschen Sportabzeichens bereits zum 32. Mal erfüllt hat. Die fünf Mitglieder der Familien Heidotting und Remke haben ebenfalls das Abzeichen bestanden.
08.03.2014 Mit zehn Aktiven ist die LGE bei den deutschen Crossmeisterschaften in Löningen erfolgreich am Start.
31.03.2014 Mit 70 Teilnehmern beginnt der Anfängerlaufkurs.
06.04.2014 Zehn Kreismeistertitel sichert sich die LGE: Über 2000 Meter gewinnen Freda Kloppenborg (U 16), Jill Nöring (W 14), Kati Felchner (U 14), Gina-Marie Kuczmik (W 11) und Pierre-Miguel Pinto (M 10). Siegerin über 3000 Meter wird Kim Schlüter (U 18). Über 5000 Meter setzen sich durch: Günther Thünemann (M 55), Andreas Borgmann (M 50), Marcel Remke (M 40) und Petra Kloppenborg (W 50).
09.05.2014 Trotz Wetterunbillen findet der 27. Teekotten-Lauf statt. Beim Start der Zehn-Kilometer- und Halbmarathonläufer sind die rund 450 Starter schon pladdernass.
13.05.2014 Kim-Kathrin Kuczmik wird Westfalenmeisterin der Altersklasse W 14 über 2000 Meter.
18.05.2014 Acht Kreismeistertitel für die LGE: In ihren Altersklassen siegen Freda Kloppenborg über 300 Meter, Fynn Heukamp, Lynn Nöring, Kim-Kathrin Kuczmik und Kim Schlüter über 800 Meter sowie Andreas Borgmann, Guido Kamp und Christoph Thünemann über 1500 Meter.
24.05.2014 15 Athleten der LGE sind bei den Riesenbecker Sixdays am Start.
25.05.2014 Schon wieder sechs Kreismeistertitel für die LGE – diesmal bei den Staffelwettbewerben. Die U 16-Mädchen gewinnen über dreimal 800 und viermal 100 Meter, die U 14-Mädchen über dreimal 800 Meter. Titel über viermal 1000 Meter holen sich die U 16-Jungen, die Senioren und die Seniorinnen.
01.06.2014 Mit fünf Titeln kehren die LGE-Sportlerinnen von den Leichtathletik-Münsterlandmeisterschaften zurück. Muriel Kloppenborg (Altersklasse U 20) gewinnt im Hochsprung, Kati Felchner (U 14) siegt im Weitsprung. Über 800 Meter setzen sich Freda Kloppenborg (U 16) und Gina-Marie Kuczmik (W 14) durch.
07.06.2014 Peter Kaminsky läuft 230 km ohne Pause in 27 Stunden und 19 Minuten und gewinnt mit fast zwei Stunden Vorsprung die „TorTour de Ruhr“.
15.06.2014 Bei den Kreiseinzelmeisterschaften in der Leichtathletik holt Kati Felchner (Altersklasse W 13) die Titel im Hochsprung, Weitsprung und über 800 Meter. Gina-Marie Kuczmik (AK W 10) gewinnt über 800 Meter.
15.06.2014 Dirk Wieberg feiert ein sehr gelungenes Triathlon-Debüt in Bocholt. Bei seinem ersten Triathlon über 2000 Meter Schwimmen, 90 Kilometer auf dem Rad und 20-Kilometer-Lauf ist er 5 Stunden, 10 Minuten und 16 Sekunden unterwegs.
29.06.2014 Freda Kloppenborg wird Westdeutsche Jugendmeisterin im 2000-Meter-Lauf.
08.07.2014 Das Tri Team der LGE tritt in neuen Wettkampfanzügen ab sofort in einem einheitlichen Design auf.
03.08.2014 Markus Jürgens wird Weltmeister im Rückwärtslaufen über die Halbmarathondistanz im Aosta-Tal in Italien.
13.09.2014 Bei den Kreis-Mehrkampf-Meisterschaften der Leichtathleten sichert sich die LGE zwei Titel: Jara Kamp siegt im Dreikampf der Siebenjährigen, Günther Thünemann gewinnt den Fünfkampf in der Altersklasse M 55.
14.09.2014 Beim Münster-Marathon läuft Markus Jürgens die 42,195 km rückwärts und erreicht nach 04:10:58 Std. das Ziel.
27.09.2014 Erneut ist der „Teufelslauf“ in Heiden das Ziel für den Familienausflug der LGE in Turnschuhen.
03.10.2014 34 LäuferInnen, davon zwölf Debütanten aus dem Anfängerlaufkurs, laufen bei strahlendem Sonnenschein in Dortmund den Phönixsee-Halbmarathon.
18.10.2014 Beim 19. Teutoburger Waldlauf gehen 28 Aktive der LGE in Lengerich-Hohne an den Start. Nach dem Lauf bringt der Bus die Sportler zur Waldwirtschaft Malepartus in Lienen.
26.10.2014 „Marathon“ Margret Venker geht in Frankfurt zum 50. Mal auf die 42,195 Kilometer. 25 Aktive der LGE sind in Frankfurt am Start und laufen über den roten Teppich bei Scheinwerfergewitter und Partymusik in die Festhalle ein.
08.11.2014 Sechs Titel gehen bei den Kreis-Crossmeisterschaften an die LGE. Freda Kloppenborg (U 16), Kim-Kathrin Kuczmik (W 14) und Kim Schlüter (U 18) siegen jeweils über 3500 Meter und holen auch den Mannschaftstitel. Über 1800 Meter gewinnt Kati Felchner  (W 14), Günther Thünemann setzt sich über 8,4 Kilometer in der Altersklasse M 55 durch.
08.11.2014 Alle 16 Neulinge aus der Krabbelgruppe 2014 kommen beim Westerwinkellauf in Ascheberg-Herbern ins Ziel.
15.11.2014 Kim-Kathrin Kuczmik wird Westfalenmeisterin im Crosslauf in der Altersklasse W 14.
22.11.2014 Julian Rauß und Freda Kloppenborg heißen die neuen Vereinsmeister des Stutenkerllaufes 2014.

Paul Venker

 

Der Vorstand der LGE

Die bisherigen und derzeitigen Vorstandsmitglieder

Name Vorname Funktion Zeitraum
Telger Johannes I. Vorsitzender 1986 – 1991
Aupke Franz-Josef Kassierer Breitensportwart II. Vorsitzender 1986 – 1991 1990 – 1991 1991 – 1992
Lodde Michael Schriftführer II.Vorsitzender und Geschäftsführer Breitensportwart und Lauftreffleiter 1986 – 1987 1987 – 1988 1988 – 1989
Stelzer Christian Lauftreffleiter Breitensportwart 1986 – 1988 1987 – 1988

Diese waren auch gleichzeitig die Gründungsmitglieder.

Wilp Edmund Wettkampfsportwart I.Vorsitzender. Vorsitzender Stadtsportverband 1987 – 1991 seit 2008 1990 – 1991 seit 1991 seit 2005
Venker Paul II. Vorsitzender und Geschäftsführer Kassierer 1988 – 1990 seit 1991
Venker Margret Frauensportwartin Lauftreffleiterin, Breitensportwartin 1987 – 1989 1996 – 2000
Bünker Guido Pressewart Leiter Triathlonabt.Tri-Team 1987 – 1990 1992 – 2000
Fricke Gisela Breiten-, Frauen-Sportwartin II. Vorsitzende 1989 – 1992 1992 – 1994
Thünemann Helmut Breitensportwart Pressewart 1989 – 1990 seit 1990
Menzel Udo Wettkampftsportwart 1991 – 1992
Pinnow Helmut Schriftführer 1991 – 1996
Ahaus Heti Breitensportwartin, Lauftreffleiterin 1992 – 1996
Lohrenz Peter Wettkampfsportwart 1992 – 1994
Ahaus Peter II. Vorsitzender 1994 – 2000
Thünemann Christoph Wettkampfsportwart 1994 – 2004
Berger Ilona Schriftführerin 1996 – 2004
Lohaus Ludger Stadtsportverband 1998 – 2005
Fröhlich Brigitte II. Vorsitzende 2000 – 2004
Albers Birgit Breitensportwartin, Lauftreffleiterin 2000 – 2006
Kleiner Axel II. Kassierer II. Vorsitzender 2001 – 2008 seit 2008
Merkers Anne II. Vorsitzende II. Kassiererin Breitensportwartin,Lauftreffleiterin 2004 – 2008 2008 – 2010 2006 – 2009
Jürgens Ulla Schriftführerin 2004 – 2008
Deilen Helmut Schriftführer seit 2008
Epping Gerhard Wettkampfsportwart 2004 – 2008
Nachtigall Thomas Leiter Triathlonabt.Tri-Team 2004 – 2014
Wieberg Dirk Leiter Triathlonabt.Tri-Team seit 2014
Jürgens Josef Walkingsportwart 2004 – 2006
Thünemann Günther Kreisleichtathletik-Ausschuss seit 2004
Epping Hanna Jugendwartin 2005 – 2008
Elting Johannes Jugendvertreter seit 2013
Schlüter Kim Jugendvertreterin seit 2013
Winninghoff Josef Walking-Abteilungs-Leiter seit 2006
Remke Marcel Festausschuss seit 2009

 

Festschrift zum 10jährigen Bestehen 1986 – 1996 (überarbeitete Version)

Festschrift zum 10jährigen Bestehen 1986 – 1996 (Original)

 

Bildimpressionen Vorsitzender Edmund

 

Gedichte Jahresabschlussfeier

Jahresabschlussfeier 1986

Jahresabschlussfeier 1987

Jahresabschlussfeier 1996

Jahresabschlussfeier 2002

Jahresabschlussfeier 2003

Jahresabschlussfeier 2004

Jahresabschlussfeier 2007

Jahresabschlussfeier 2009

Jubelkönig der Junggesellen Günther Thünemann 2005

Für Uli

Warum lauf ich

50. Marathon Margret