45. RWW Herbstwaldlauf Bottrop

Bericht:

Judith Krimphove und Jürgen Hemesath vertraten am Sonntag die Farben der Laufgemeinschaft Emsdetten beim 45. Bottroper Herbstwaldlauf. Hier wurden Läufe über die Distanzen von 6,8 Kilometer, 10 Kilometer, 25 Kilometer und 50 Kilometer ausgetragen. Alle Läufe wurden auf dem Zechengelände „Prosper-Haniel“, dem letzten noch aktiven Bergwerk für Steinkohle, auf der Straße vor dem Förderturm gestartet. Dort befanden sich auch der Wendepunkt für den Ultramarathonlauf und das Ziel für alle Läufe. Der flache Rundkurs wies nur wenige Höhenmeter auf. Allerdings fand der Waldlauf auf sehr schwierigem Untergrund wie grobem Schotter statt. Erschwerend kam hinzu, dass es bis kurz vor dem Start langanhaltend und kräftig geregnet hatte, so dass die Laufstrecke sehr matschig und glitschig war.

Judith Krimphove und Jürgen Hemesath gingen um 9:40 Uhr, bei kühlen acht Grad, über die Distanz von 25 Kilometer an den Start. Beide nutzten diesen Lauf zur letzten Vorbereitung auf den Buchenbergmarathon „Steinhart“ am nächsten Sonntag in Steinfurt.

Judith Krimphove bewältigte die 25 Kilometer in 2:22:09 Stunden. Sie wurde siebte in der Altersklasse W 40 und 285. in der Gesamtwertung. Jürgen Hemesath überquerte bereits nach 1:53:07 Stunden als fünfter der Altersklasse M 40 und als 34. der Gesamtwertung die Ziellinie. Insgesamt kamen 581 Athleten in die Wertung.

 

Fotos: