36. Silvesterlauf von Werl nach Soest

Bericht:

Am 36. Silvesterlauf von Werl nach Soest beteiligten sich Judith Krimphove, Felicia Meiners, Jürgen Hemesath und Marcus Meiners von der Laufgemeinschaft Emsdetten. Bei bestem Wetter gingen bei den verschiedenen Läufen ca. 6700 Athleten an den Start. Beim größten Silvesterlauf Deutschlands erreichten allein beim 15 Kilometer Lauf 3465 Athleten das Ziel. Gestartet wurde in diesem Jahr vor der Stadthalle in Werl. Die Laufstrecke führte traditionell über die alte B 1. Schnurgerade, aber mit einigen leichten Anstiegen ging es dem Ziel auf dem historischen Marktplatz in Soest entgegen.

Jürgen Hemesath bewältige die Distanz von 15 Kilometer in ausgezeichneten 1:03:16 Stunden. Das reichte für den 24. Platz in der Altersklasse M 40. In der Gesamtwertung der Männer belegte Jürgen Hemesath den sehr guten 189. Platz. Judith Krimphove überquerte als 277. der Gesamtwertung der Frauen nach 1:23:57 Stunden die Ziellinie. In ihrer Altersklasse W 40 wurde Judith Krimphove 44.. Marcus Meiners folgte mit einer Zeit von 1:24:19 Stunden. Damit belegte er den 247. Platz in der AK M 45 und den 1650. Platz in der Gesamtwertung der Männer. Felicia Meiners absolvierte die Distanz in 1:40:32 Stunden. Sie wurde damit 125. in ihrer Altersklasse W 45 und 833. in der Gesamtwertung der Frauen.

Gesamtsieger des 15 Kilometer Laufes wurde Amanal Petros (SV Brackwede) mit 45:51 Minuten. Bei den Frauen siegte Fabienne Amrhein (Egelhorn sports team) mit 53:03 Minuten.

 

Fotos: