32. Nikolauslauf in Dülmen

Bericht:

Zehn Athleten der Laufgemeinschaft Emsdetten schnürten am Samstag ihre Laufschuhe beim 32. Nikolauslauf in Dülmen. Sie gingen dort über die Distanzen von 1,2 Kilometer, fünf Kilometer und zehn Kilometer an den Start. Gelaufen wurde auf einem Rundkurs mit Start und Ziel im Stadion der TSG Dülmen.
Leni Heidotting lieferte beim 1,2 Kilometer Lauf einen hervorragenden Wettkampf. Nach 6:34 Minuten lief sie als zweite von 99 Teilnehmern ins Ziel. Den Gesamtsieg verfehlte sie nur um eine Sekunde. In der Altersklasse W 8 siegte Leni Heidotting deutlich.
Beim fünf Kilometer Lauf unterbot Maik Lagemann mit 19:51 Minuten die 20-Minuten-Marke. Er sicherte sich damit einen sehr guten zehnten Platz in der Gesamtwertung und den zweiten Platz in der AK M45. Felix Heidotting wurde von Günther Thünemann betreut. Beide erreichten nach 20:30 Minuten und damit 50 Sekunden schneller als im Vorjahr, als 16. Und 17. das Ziel. Während Felix Heidotting in der AK M 12 siegte, wurde Günther Thünemann zweiter in der AK M 55. Petra Kloppenborg verpasste als vierte der Gesamtwertung nur knapp einen Platz auf dem Podest. In der AK W 50 sicherte sie sich mit guten 21:49 Minuten überlegen den Tagessieg. Zehnte in der Gesamtwertung und dritte der AK W 40 wurde Judith Krimphove mit 24:14 Minuten. Insgesamt kamen 184 Athleten in die Wertung.
Bei zehn Kilometer Lauf überquerte Maik Lagemannbei seinem zweiten Wettkampf an diesem Nachmittag nach 44:55 Minuten als 24. der Gesamtwertung und vierter der AK M 40 die Ziellinie. Matthias Bartsch überquerte nach 45:13 Minuten als 26. gesamt und als sechster der AK M 45 die Ziellinie. Der 31. Platz in der Gesamtwertung ging mit 46:32 Minuten an Oliver Heidotting. In der AK M 45 wurde er Siebter. Judith Krimphove benötigte bei ihrem zweiten Wettkampf an diesem Nachmittag 58:59 Minuten. Das reichte für Platz 100 in der Gesamtwertung und Platz zwei in der AK W 40. Insgesamt wurden 120 Athleten im Ziel erfasst.

 

Fotos: