31. Mesumer Adventslauf

Laufdatum: 26.11.2016
Startzeit: 13:00 (= 1 km), 13:30 Uhr (= 2 km), 14:00 Uhr (= 5 km), 15:00 Uhr (= 10 km)
Start: Schulzentrum Hassenbrock
Ziel: Schulzentrum Hassenbrock
Laufstrecke: 1 km, 2 km, 5 km, 10 km
Wetter: 1 Grad, diesig, neblig, trocken, windstill
Teilnehmer im Ziel: 577

Bericht:

Am Samstagnachmittag beteiligten sich 44 Athleten der Laufgemeinschaft Emsdetten am 31. Mesumer Adventslauf. Wettbewerbe über die Distanzen von einem, zwei, fünf und zehn Kilometer wurden ausgetragen. Für die Schüler/innen der AK 14 und 15 ging es beim fünf Kilometer Lauf um Kreismeistertitel. Beim ein Kilometer Lauf gab es eine top Platzierung in der Gesamtwertung. Hier wurde Jonas Ulrich Sechster. Felix Heidotting sicherte sich beim zwei Kilometer Lauf der Jungen als Dritter der Gesamtwertung einen Platz auf dem Podest. Vincent Wittmann wurde Siebter. Laura-Marie Jaeschke wurde bei den Mädchen Vierte. Beim zehn Kilometer Lauf erreichte Julian Rauß als dritter der Gesamtwertung das Ziel. Platz sieben ging an Luc Gogrewe. Bei den Frauen liefen Lena Teutemacher, Sandra Grave, Mechtild Kies und Judith Krimphove als fünfte, siebte, achte und neunte vorne mit. Die LG Emsdetten stellte außerdem mit Laura-Marie Jaeschke, Gerd Epping, Günther Thünemann, Julian Rauß, Lena Teutemacher, Judith Krimphove und Magret Venker sieben Altersklassensieger. Mit weiteren neun zweiten und sechs dritten Plätzen in den einzelnen Altersklassen schnitt die LGE sehr gut ab.

Ein Kilometer Lauf

Beim ein Kilometer Lauf der Jahrgänge 2007 und Jünger vertraten Lara und Jonas Ulrich die Farben der LG Emsdetten. Zunächst gingen die Jungen an den Start. Jonas Ulrich lief vorne mit und sicherte sich mit 4:14 Minuten als zweiter der AK M 8 einen Platz auf dem Podest. In der Gesamtwertung belegte er den ausgezeichneten sechsten Platz.

Beim anschließenden Lauf der Mädchen lief Lara Ulrich nach 7:25 Minuten als 74. der Gesamtwertung und 22. der AK W 7 ins Ziel. Insgesamt wurden 159 Nachwuchsathleten (80 Jungen 79 Mädchen) im Ziel erfasst.

Zwei Kilometer Lauf

Am zwei Kilometer Lauf der Jahrgänge 2003 – 2006 beteiligten sich 66 Athleten (25 Mädchen / 41 Jungen). Fünf von ihnen trugen das LGE Trikot. Laura-Marie Jaeschke wurde Vierte der Gesamtwertung mit guten 8:45 Minuten. Sie durfte sich außerdem über den Sieg in der AK W 11 freuen.

Bei den Jungen konnte sich Felix Heidotting gegenüber dem Vorjahr um 15 Sekunden verbessern. Mit ausgezeichneten 8:00 Minuten sicherte er sich den dritten Platz in der Gesamtwertung und den zweiten Platz in der AK M 11. Vincent Wittmann schaffte es mit 8:18 Minuten als siebter in die Top-Ten zu laufen. Lukas Termöllen (8:34 Minuten) belegte den  zwölften Platz. In der AK M 11 wurden die beiden Fünfter und Sechster. Mika Brockmann erreichte als 13. ebenfalls eine ausgezeichnete Platzierung. In der AK M 10 reichte das für Platz drei.

Fünf Kilometer Lauf

Beim fünf Kilometer Lauf war Andreas Borgmann schnellster LGE-Athlet. Mit sehr guten 19:19 Minuten wurde er zweiter in der AK M 50. In der Gesamtwertung belegte er den 22. Platz. Zweiter in der U 20 und 29. gesamt wurde Andre Felmet mit 20:33 Minuten. Gerd Epping (31. gesamt) siegte mit 20:40 Minuten in der AK M 60. Maximillian Reeh mit 21:30 Minuten und Günther Thünemann mit 21:34 Minuten folgten auf den Plätzen 41 und 42. Während Günther Thünemann in der AK M 55 siegte, wurde Maximillian Reeh sechster in der U 16. Werner Albers (22:12 Minuten) und Christian Seifert (22:33 Minuten) standen als Zweiter und Dritter der AK M 55 ebenfalls auf dem Podest. In der Gesamtwertung wurden sie auf den Plätzen 47 und 51 geführt. Thomas Pieper (62. gesamt) mit 23:36 Minuten und Klaus-Dieter Felmet (74. gesamt) mit 25:31 Minuten wurden Zehnter und Elfter in der AK M 50. Wilhelm Bültel blieb mit 29:55 Minuten knapp unter der 30-Minuten-Marke. Das reichte für Platz fünf in der AK M 65 und Platz 100 in der Gesamtwertung.

Schnellste Athletin der „LGE“ war Marion Felchner, die nach 23:19 Minuten als zwölfte gesamt und dritte der AK W 45 die Ziellinie überquerte. Es folgte Jutta Schulte-Austum als 32. gesamt und vierte der AK W 40 mit 27:02 Minuten vor Jutta Beuse als 70. gesamt und achte der AK W 40 mit 32:01 Minuten und. Anja Schmitz als 71. Gesamt und achte der AK. W 45 mit 32:02 Minuten. Insgesamt erreichten 198 Athleten (85 Frauen / 113 Männer), darunter 14 der LG Emsdetten, das Ziel.

Zehn Kilometer Lauf

Beim Hauptlauf über die Distanz von zehn Kilometer erreichten 151 Teilnehmer (114 Männer / 37 Frauen), darunter 23 Athleten der LG Emsdetten, das Ziel. Julian Rauß lief mit 37:05 Minuten eine neue persönliche Bestzeit. Seine bisherige Bestmarke konnte er gleich um 29 Sekunden verbessern. In der Gesamtwertung stand er als Dritter bei der Siegerehrung auf dem Podest. In der AK U 20 siegte vor seinem Vereinskameraden Luc Gogrewe, der mit 38:20 Minuten ebenfalls eine neue persönliche Bestzeit lief. Luc Gogrewe verbesserte seine erst vier Wochen zuvor gelaufene bisherige Bestzeit gleich um 1:23 Minuten und platzierte sich mit der hervorragenden Zeit als siebter gesamt ebenfalls unter den besten Zehn. Oliver Heidotting wurde Achter der AK M 45 und 29. gesamt mit 43:43 Minuten. Markus Löckemann (32. gesamt) lief als Vierter der AK M 40 nach 44:28 Minuten ins Ziel. Frank Schmitz benötigte 47:31 Minuten, wurde Siebter in der AK M 40 und 47. gesamt. Die weiteren LGE Ergebnisse: Jürgen Hemesath / 48:42 Minuten / 54. gesamt / 9. M 40, Christoph Hilbert / 49:02 Minuten / 59. gesamt / 2. M 55, Peter Adler / 50:33 Minuten /  73. gesamt / 3. M 60, Axel Kleiner / 51:09 Minuten /  76. gesamt / 3. M 55, Johannes Spandau / 54:09 Minuten / 87. gesamt / 5. M 30, Marcus Meiners / 54:34 Minuten / 90. gesamt / 19. M 45, Paul Venker / 54:57 Minuten / 91. gesamt / 7. M 65, Mathias Debski / 1:01:01 Stunden / 110. gesamt / 21. M 45 / Jörg Schulte-Austum / 1:02:53 Stunden / 111. gesamt / 14. M40.

Lena Teutemacher war die schnellste LGE – Athletin bei diesem Lauf. Sie wurde fünfte der Gesamtwertung und Siegerin der Hauptklasse mit 44:02 Minuten. Sandra Grave setzte sich als siebte der Gesamtwertung und zweite der AKW 40 mit 45:40 Minuten knapp gegen Mechtild Kies durch, die mit 45:45 Minuten achte gesamt und zweite der AK W 60 wurde. Die vom Tennisclub rot-weiß Dülmen zur LGE gewechselte Judith Krimphove lief mit 48:41 Minuten eine neue persönliche Bestzeit. Damit siegte sie in der AK W 35 und wurde neunte gesamt. Der dritte Platz in der AK W 60 ging an Andrea Hirsch (13. gesamt) mit 49:54 Minuten. Die weiteren LGE Ergebnisse: Martina Mußmann / 56.17 Minuten / 26. gesamt / 4. W 45, Martina Jaeschke / 56:19 Minuten / 27. gesamt / 5. W 50, Felicia Meiners / 59:17 Minuten / 30. gesamt / 5. W 40, Margret Venker / 59:31 Minuten / 31. gesamt / 1. W 65.

 

Ergebnisse:

31. Mesumer Adventslauf

31. Mesumer Adventslauf – Albers

31. Mesumer Adventslauf – Krimphove

31. Mesumer Adventslauf – Schulte-Austum

 

Fotos: