27.08.2017 Erfolgreicher Tag fürs Tri-Team beim Triathlon in Riesenbeck

Am letzten Sonntag fand in Riesenbeck der Triathlon statt, den wieder sehr viele Athleten des LG Tri-Teams als Saisonabschlusswettkampf nutzten. Traditionsgemäß zeigte sich das Wetter rund um den Torfmoorsee wieder einmal von seiner besten Seite. Auch wenn es sehr warm war, die Athleten kämpften sich bravuös durchs Schwimmen, Radfahren und Laufen und erreichten tollen Zeiten und Platzierungen. Trotz der warmen Temperaturen kämpften sich die insgesamt 11 Athleten der LG Tri-Teams sehr erfolgreich alle bis zum Finish durch. Die abermals tolle Unterstützung durch viele Vereins- und Familienmitglieder war äußerst hilfreich und motivierend für die Athleten, die förmlich “durchs Ziel getragen” wurden.

Äußerst erfolgreich war dabei abermals Hannah Arlom auf der Volksdistanz über 600 m Schwimmen, 20 km Rad und 5 km Laufen. Sie konnte sich ihren Vorjahressieg wiederholen und sich damit ganz auf dem Treppchen in der Damenwertung platzieren und sicherte sich somit auch den Altersklassensieg, nach eine Gesamtzeit von nur 01:06:00 überquerte sie als Gesamt 5. die Ziellinie. Ganz knapp dahinter konnte Daniel seine sehr gute Form vom vor kurzem ausgetragenen Ironman in Hamburg bestätigen: nach 01:02:32 überquerte er als Gesamt 7. die Ziellinie, in seiner Altersklasse landete er damit als 3. auf dem Treppchen. Guido Bünker und Simon Hilt bei seiner Triathlon-Premiere feierten tolle Erfolge: Guido kam nach 01:07:07 als 3. seiner Altersklasse ins Ziel, Simons Premiere verlief reibungslos: Nach 01:07:24 belegte er direkt auf Anhieb den 3. Platz seiner Altersklasse, das macht sehr viel Hoffnung auf weitere erfolgreiche Wettkämpfe für ihn.  Für viele der LG Athleten bedeutete der Wettkampf den Abschluss einer langen Saison. Am nächsten Wochenende werden die Triathleten die so erfolgreiche Saison im Rahmen ihrer Abschlussfeier entsprechend ausklingen lassen. Auf der Volksdistanz wurde in Riesenbeck auch eine Staffel angeboten. Das Tri-Team stellte eine Staffel, bei der Elena Wissing, Ralf Kroening und Ansgar Wissing an den Start gingen.
Nach insgesamt 01:08:10 kam Ansgar als Läufer ins Ziel und belegten somit einen tollen 11. Platz in der Staffelgesamtwertung.

Auf der olympischen Distanz über 1.500 Schwimmen, 40 km Rad und einen abschließendem 10 km Lauf startete nur ein Athlet des Tri-Teams. Oliver Breuer benötigte für die Distanz 02:56:33 und belegte damit einen guten 9. Platz in seiner Altersklasse.

Beim erstmalig in diesem ausgetragenen Teutoman handelt es sich um eine etwas verkürzte Mitteldistanz, hier mussten 1,5 km geschwommen, 80 km Radfahren und 20 km gelaufen werden. Auf dieser Premiere starteten zwei Athleten des Tri-Teams: Dabei gelang Dr. Reinhold Hemker der Tagessieg in seiner Altersklasse M70, er benötigte insgesamt 06:07:51 Stunden. Dirk Magnus belegte einen guten 5. Platz in seiner Altersklasse und überquerte nach 05:36:46 die Ziellinie.
Die weiteren Ergebnisse der LG-Athleten auf der Volksdistanz:

 

Gesamtplatzierung Name / Vorname Zeit Platzierung Altersklasse
5. Hannah Arlom 01:01:06 1.
7. Daniel Lüttkemöller 01:02:32 3.
25. Guido Bünker 01:07:07 2.
27. Simon Hilt 01:07:24 3.
68. Oliver Heidotting 01:11:32 10.
102. Markus Veltrup 01:14:37 13.
180. Kim Schlüter 01:20:05 10.
189. Birgit Heukamp 01:20:49 6.