18.09.2016 Familienausflug zum Safaripark Stukenbrock

Featured Image

Am 18.09. stand der Familienausflug der LGE an. Pünktlich um 6.30 Uhr ging es zum 21. Safari Lauf, mit anschließendem Vergnügen im Freizeitpark. Ca. 40 Kinder und Eltern machten sich auf den Weg.

Gemeinsam mit dem Zoo Safari- und Hollywoodpark veranstaltet der Sportverein FC Stukenbrock am 18. September den „Safari-Volkslauf“ bereits zum 21. Mal. Für die LGE war dies nach 1996, 2005, 2009 und 2015 bereits der 5. Ausflug in den Safaripark.

Start und Ziel liegen direkt vor den Gehegen der weißen Löwen und Tiger im Zoobereich des Parks. Und auch sonst ist einiges anders als bei „normalen“ Sportveranstaltungen. Denn dieser „Lauf“, ist nicht nur ein Sportereignis, sondern ein Fest und ein Erlebnis für die ganze Familie.

Wandern, Schülerläufe, Jedermann-Lauf über 5 Kilometer der 10-Kilometer-Lauf und der Halbmarathon stehen auf dem Programm. Und rund um den perfekt organisierten Laufzirkus mit elektronischer Zeitnahmestelle, Getränkestationen, Sanitätszelt… laden der echte Zirkus und der Park zum Familienfest.

Das Wetter war ideal, zum Laufen noch bewölkt, aber für den anschließenden Aufenthalt im Park kam dann die Sonne hervor. Einfach perfekt.

31 Aktive der LGE beteiligten sich an diversen Läufen. 13 Platzierungen auf dem Treppchen, davon 1 Gesamtsieg bei den Schülerläufen und 5 Altersklassensiege konnte die LGE verzeichnen. Die Schülerläufe führten durch den Safaripark, an Karussells, Nashorn-, Tiger -und Löwengehege vorbei.

Über 1500 m mussten als erstes die Jungs ran.

Nach 400 m übernahm Jakob Büchter die Führung und gab sie nicht mehr ab. Locker gewann er diesen Lauf mit der sehr guten Zeit von 5:11 min. Langebröker, Jannes (5:47 -1. MU16), Remke, Johann (5:50 -3. MU14), Felchner, Juri (6:26 -9. MU10), Wedi, Tobias (6:35 -8. MU14), Köhler, Jannik (7:03 -16. MU10)  Kellers, Robert (7:33 -15. MU12) und Egbers, Michel (7:38 -5. MU8) folgten auf den Plätzen.

Bei den Mädels war Celine Langebröker die schnellste der LGE. Mit der Zeit von 6:02 belegte sie den 4. Platz und siegte in der AK WU14. Aber auch die anderen jungen Damen waren sehr erfolgreich. Leni Büchter wurde in der AK WU10 in 6:44 min. 3.

Fee Schmitz (7:20 min. -12. WU12), Beatrice Kellers (7:23 min. -8. WU10)

Beim 5 Km Lauf gingen dann 17 Erwachsene und Jugendliche der LGE an den Start. Schnellster Emsdettener war Timo Egbers mit 20:29 min. (2. M35)

Thünemann, Günther 21:03 -1. M55

Remke, Marcel 21:40 -4. M40

Schmitz, Frank 23:27 -5. M40

Felchner, Marion 24:06 -2. W45

Büchter, Rolf 25:25 -12. M45

Langebröker, Jörg 25:48 -4. M50

Büchter, Sabine 26:28 -3. W45

Die Jugendlichen machten einen lockeren Trainingslauf und waren in den Altersklassen trotzdem vorne mit dabei.

Fynn Heukamp 27:52 -4. MU18

Jana Borgmann 27:52 -3. WU16

Helmut Kellers 27:53 -5. MU18

Wiebke Büchter 27:53 -1. WU18

Den Jugendlichen folgte Sonja Langebröker mit 28:21 (6. W40)

Danach führte Edmund Wilp Carolin Köhler, Stefanie Egbers und Anja Schmitz über 4500 m. Als die Damen das Ziel vor Augen hatten, ließen sie ihren Brems –und Zugläufer, mit einer Temposteigerung einfach zurück und kamen in 34:10 bzw. 34.11 ins Ziel. Edmund Wilp folgte dann in 34:28 min.Nach einer kurzen Erholungspause wurde dann der Freizeitpark unsicher gemacht.

Gegen 20.00 Uhr kehrte man wieder nach Emsdetten zurück. Müde, aber glückliche Kids und Eltern freuen sich schon auf den nächsten Ausflug der im Jahr 2017 (2. Juni) vermutlich ins Abenteuerland Fort Fun geht. Auch dort wird der Ausflug natürlich mit diversen Läufen verbunden.

Edmund Wilp