16. Steinbecker Osterlauf

Laufdatum: 07.04.2018
Startzeit: 13:30 Uhr (= 2 km-Lauf), 14:00 Uhr (= 21,1 km), 14:10 Uhr (= 5 km-Lauf), 14:20 Uhr (= 10 km-Lauf)
Start: Grundschule Steinbeck, Kirchstraße 31, Steinbeck
Ziel: Grundschule Steinbeck, Kirchstraße 31, Steinbeck
Laufstrecke: 2 km, 5 km, 10 km, 21,1 km (Halbmarathon)
Wetter: 20 – 23 Grad, sonnig, heiter, trocken, mäßiger Südostwind
Teilnehmer im Ziel: 269

Bericht:

Recke Steinbeck war am vergangenen Samstag das Ziel für 20 Athleten der Laufgemeinschaft Emsdetten. Dort wurde bei nicht gerade idealer warmer Witterung der 16. Steinbecker Osterlauf über die Distanzen von zwei Kilometer, fünf Kilometer, zehn Kilometer und 21,0975 Kilometer (Halbmarathon) ausgetragen. Der Halbmarathonlauf war auch als Kreismeisterschaft ausgeschrieben. Die LG Emsdetten war überaus erfolgreich. Sie stellte mit Felix Heidoting beim zwei Kilometer Lauf den Gesamtsieger und beim zehn Kilometer Lauf mit Lena Teutemacher die Gesamtsiegerin. Beim fünf Kilometer Lauf wurde Simon Hilt zweiter der Gesamtwertung der Männer und Petra Kloppenborg dritte der Gesamtwertung der Frauen. Leni Heidotting sicherte sich den zweiten Platz in der Gesamtwertung des zwei Kilometer Laufes. Außerdem gingen sieben erste, fünf zweite und ein dritter Platz in den Altersklassen an die Athleten der LGE. Beim Halbmarathonlauf sicherten sich Paul Venker und Helmut Thünemann wie schon im Vorjahr den Kreismeistertitel in ihrer Altersklasse.

Zunächst wurde der zwei Kilometer Schülerlauf ausgetragen. Von den 21 (10 Jungen / 11 Mädchen) im Ziel erfassten Nachwuchsathleten trugen drei das LGE – Trikot. Schnellster von ihnen war Felix Heidotting. Nach guten 8:07 Minuten lief er als Gesamtsieger über die Ziellinie.

Bei den Mädchen ging der zweite Platz in der Gesamtwertung und der Sieg in der AK U 10 mit 9:30 Minuten an Leni Heidotting. Mit einer Laufzeit von 11:26 Minuten wurde Beatrice Kellers vierte in der AK U 12 und Neunte gesamt.

Über die Distanz von fünf Kilometer vertraten acht Athleten die Farben der LG Emsdetten. Schnellster der LGE war Simon Hilt. Nach überragenden 17:23 Minuten lief er als Zweiter der Gesamtwertung ins Ziel. In der AK M 40 durfte sich Maik Lagemann über Platz zwei freuen. Mit einer guten Zeit von 20:07 Minuten wurde er außerdem Zehnter der Gesamtwertung der Männer. Zweiter der AK M 45 und 14. gesamt wurde Thomas Linnenbaum mit 21:55 Minuten. Ben Bröker blieb mit 27:26 Minuten ebenso wie Jens Taake mit 28:06 Minuten deutlich unter der 30-Minuten-Marke. Ben Bröker sicherte sich als Zweiter der AK MU 14 einen Platz auf dem Podest. Jens Taake verpasste als Vierter nur knapp einen Podestplatz. In der Gesamtwertung der Männer belegten sie die Plätze 29 und 31.

Bei den Frauen ging der dritte Platz in der Gesamtwertung an Petra Kloppenborg. Mit sehr guten 23:09 Minuten sicherte sie sich zusätzlich den Tagessieg in der AK W 50. Julia Walter und Carmen Bröker erreichten gemeinsam nach 29:03 Minuten das Ziel. Während Carmen Bröker in der AK W 40 siegte, wurde Julia Walter dritte in der AK W 35. Insgesamt erreichten 52 Athleten (34 Männer / 18 Frauen) das Ziel.

Drei Athleten gingen für die LGE beim zehn Kilometer Lauf an den Start. Schnellste war Lena Teutemacher die nach ausgezeichneten 44:09 Minuten als Gesamtsiegerin die Ziellinie überquerte.

Bei den Männern lief Matthias Bartsch mit 49:34 Minuten auf den 23. Platz in der Gesamtwertung und den fünften Platz in AK M 45. Rolf Baberschke folgte als 43. gesamt und Zweiter der AK M 60 mit 55:12 Minuten.

Bei diesem Lauf wurden 95 Athleten (61 Männer / 34 Frauen) im Ziel an der Grundschule in Steinbeck erfasst.

Beim Halbmarathonlauf, der in diesem Jahr erneut als Kreismeisterschaft gewertet wurde, vertraten sechs Athleten die Farben der LGE. Den zweimal zu bewältigenden flachen Rundkurs, der je Runde zwei Brückenüberquerungen aufwies, absolvierte Markus Löckemann in guten 1:41:32 Stunden. Damit wurde er 17. in der Gesamtwertung dieser Kreismeisterschaft und Siebter in der AK M 45. Helmut Thünemann folgte als 24. der Gesamtwertung. Mit 1:48:00 Stunden verteidigte er seinen auch schon im Vorjahr erlaufenen Kreismeistertitel in der AK M 60. Christoph Thünemann finishte nach 1:49:52 Stunden als 27. gesamt. Als Dritter der AK M 55 sicherte er sich einen Platz auf dem Podest. Oliver Heidotting überquerte nach 1:55:38 Stunden als 37. gesamt und Elfter der AK M 45 die Ziellinie. Paul Venker konnte mit 2:04:51 Stunden die Zwei-Stunden-Marke nicht unterbieten. Seinen Kreismeistertitel in der AK M 70 verteidigte er allerdings erfolgreich. In der Gesamtwertung belegte er den 46. Platz. Werner Ottenjann wurde Vierter der AK M 60 und 55. der Kreismeisterschaftsgesamtwertung mit 2:13:23 Stunden. Insgesamt erreichten bei diesem Lauf 101 Athleten (84 Männer / 17 Frauen) das Ziel. 58 Athleten kamen in die Wertung der Kreismeisterschaft.

Ergebnisse:

Ergebnisliste 2018

 

Fotos: