16.07.2017 ITU World Triathlon Hamburg

Am letzten Wochenende waren Detlef Börger und Ralf Kroening beim weltgrößten Triathlon am Start.
Von insgesamt 10000 Teilnehmer an 2 Tagen absolvierten sie am Samstag die Sprintdistanz(0,5km Swim/20km Bike/5km Run.)
Der Start erfolgte mit Schwimmen durch die Binnenalster,dabei mussten die Teilnehmer einen 40m langen Tunnel mit schlechten Lichtverhältnissen durchqueren.
Im Anschluss folgte die wohl längste Wechselzone der Welt,die in 28 Startblöcken aufgeteilt war.
Nach ca. 700 m erreichten sie ihren Startblock um sich auf die Radstrecke zu begeben.Die überwiegend flache Radstrecke führte an Sehenswürdigkeiten wie Speicherstadt,Landungsbrücken und Fischmarkt vorbei.
Die abschließende Laufstrecke führte zur Aussenalster.Ziel war der Rathausplatz.
Dieser war komplett mit blauen Teppich ausgerollt.Die zahlreichen Zuschauer und das Ambiente sorgten für Gänsehaut der Triathleten beim Zieleinlauf.
Ralf Kroening erreichte das Ziel nach 1:23h (Platz 64AK),Detlef Börger benötigte 1:28h(Platz 111AK) von ca. 400 Teilnehmern dieser Altersklasse.
Beide waren begeistert von der Veranstaltung und überlegen im nächsten Jahr hier wieder zu starten.

Bericht: Ralf Kroening