15. Riesenbecker Sixdays 4. Tag

Bericht:

Bei den Riesenbecker Sixdays wurde Dienstagabend die vierte Etappe vom Rathaus in Mettingen zur Paul-Gerhardt-Schule in Ibbenbüren-Dickenberg über 17,599 Kilometer gelaufen. Diese Etappe ist zwar die kürzeste, gilt aber als die schwierigste, da eine Differenz von rund 250 Höhenmetern zu bewältigen ist. Insgesamt weist die Etappe dem gegenüber nur etwa 140 Meter Gefällstrecke auf.

Schnellste Athleten der LG Emsdetten waren auf diesem Teilstück Hannah Arlom bei den Frauen und Jürgen Hemesath bei den Männern. Hannah Arlom lief dabei nach 1:17:08 Stunden als erste der Gesamtwertung der 4. Etappe und Siegerin der AK W 30 ins Ziel. Jürgen Hemesath überquerte nach 1:20:18 Stunden die Ziellinie.

Mit Lena Teutemacher (WHK), Anja Wesseler (W 50) und Andrea Hirsch (W 60) wurden drei LGE Athletinnen jeweils dritte in ihrer Altersklasse. Günther Thünemann siegte zum vierten Mal in der AK M 60. Insgesamt kamen 514 Athleten, darunter 139 Frauen, in die Wertung.

In der Gesamtwertung nach vier Etappen sieht es für die verbliebenen 32 Athleten der LG Emsdetten sehr gut aus. Hannah Arlom konnte als Führende ihren Vorsprung in der Gesamtwertung der Frauen nach vier Etappen auf 1:58 Minuten ausbauen. Andrea Hirsch belegt zur Zeit den zweiten Platz in der AK W 60. Einen Podestplatz belegen derzeit auch Lena Teutemacher als Dritte der Hauptklasse und Marion Felchner als Dritte der AK W 50. Günther Thünemann baute seinen Vorsprung in der AK M 60 nach seinem vierten Etappensieg weiter aus. Das Teilnehmerfeld hat sich inzwischen auf 507 Athleten verringert. 136 Frauen und 371 Männer haben bisher jeweils alle vier Etappen erfolgreich bewältigt.

Ergebnisse:

Dienstag, 8. Mai: 4. Etappe (Mettingen – Ibbenbüren-Dickenberg) 17,599 km

 

Frauen

  1. Hannah Arlom 1:17:08 Std.  1. W 30
  2. Lena Teutemacher 1:30:08 3. WHK
  3. Anja Wesseler 1:37:53 3. W 50
  4. Marion Felchner 1:37:59 4. W 50
  5. Anja Wolters 1:45:11 11. W 50
  6. Andrea Hirsch 1:47:25 3. W 60
  7. Birgit Heukamp 1:51:12 18. W 50
  8. Anja Wille 2:05:02 30. W 50

 

Männer

  1. Jürgen Hemesath 1:20:18 5. M 45
  2. Ansgar Wissing 1:23:59 7. M 50
  3. Daniel Lüttkemöller 1:24:11 7. M30
  4. Maik Lagemann 1:24:13 12. M 40
  5. Markus Löckemann 1:25:48 15. M 45
  6. Hans Tillack 1:26:32 8. M 55
  7. Harald Grimme 1:27:24 17. M 50
  8. Frank Schmitz 1:27:35 18. M 45
  9. Henrik Austrup 1:28:04 20. M 45
  10. Günther Thünemann 1:30:07 1. M 60
  11. Guido Bünker 1:37:41 44. M 50
  12. Dirk Terhorst 1:40:11 47. M 45
  13. Michael Rotschen 1:40:21 31. M 55
  14. Oliver Heidotting 1:40:24 49. M 45
  15. Peter Adler 1:43:30 7. M 60
  16. Horst Kippenbrock 1:46:28 68. M 50
  17. Michael Klöpper 1:51:11 72. M 50
  18. Christian Iker 1:54:25 64. M 45
  19. Ralf Kroening 1:55:13 77. M 50
  20. Günter Winter 1:58:57 18. M 60
  21. Christian Schräer 1:58:58 55. M 55
  22. Paul Venker 2:03:42 7. M 70
  23. Dirk Magnus 2:03:46 36. M 40
  24. Thomas Wille 2:05:02 85. M 50

 

514 Teilnehmer im Ziel (375 Männer und 139 Frauen)

 

 

Gesamtwertung nach vier von sechs Etappen

 

Frauen

  1. Hannah Arlom 5:30:39 Std.  1. W 30
  2. Lena Teutemacher 6:27:07 3. WHK
  3. Marion Felchner 6:50:12 3. W 50
  4. Anja Wesseler 7:03:56 4. W 50
  5. Anja Wolters 7:06:02 6. W 50
  6. Andrea Hirsch 7:38:08 2. W 60
  7. Birgit Heukamp 7:50:02 15. W 50
  8. Anja Wille 8:39:04 30. W 50

 

Männer

  1. Jürgen Hemesath 5:43:04 5. M 45
  2. Maik Lagemann 5:51:03 9. M 40
  3. Ansgar Wissing 5:52:27 5. M 50
  4. Markus Löckemann 6:06:12 14. M 45
  5. Daniel Lüttkemöller 6:07:11 6. M30
  6. Hans Tillack 6:07:18 9. M 55
  7. Henrik Austrup 6:11:50 19. M 45
  8. Günther Thünemann 6:13:10 1. M 60
  9. Harald Grimme 6:21:32 23. M 50
  10. Frank Schmitz 6:24:54 24. M 45
  11. Dirk Terhorst 7:00:17 42. M 45
  12. Michael Rotschen 7:06:41 27. M 55
  13. Guido Bünker 7:08:21 48. M 50
  14. Oliver Heidotting 7:13:03 48. M 45
  15. Peter Adler 7:20:24 8. M 60
  16. Michael Klöpper 7:27:05 62. M 50
  17. Horst Kippenbrock 7:33:10 65. M 50
  18. Günter Winter 7:41:07 11. M 60
  19. Christian Schräer 7:41:09 42. M 55
  20. Ralf Kroening 8:02:41 73. M 50
  21. Christian Iker 8:04:50 65. M 45
  22. Paul Venker 8:36:24 7. M 70
  23. Dirk Magnus 8:36:36 36. M 40
  24. Thomas Wille 8:38:49 83. M 50

 

507 Teilnehmer (371 Männer und 136 Frauen) in der Wertung

Bilder: