02.04.2017 Reinhold Hemker qualifiziert sich für die Ironman – WM Kailua-Kona / Hawaii

Nachdem Reinhold Hemker im letzten Jahr ganz knapp an der WM-Qualifikation zur Triathlon-Weltmeistermeisterschaft auf Hawaii gescheitert war unternahm er nun einen weiteren zur Qualifikation in diesem Jahr und startete in Port Elizabeth / Südafrika bei dortigen Ironman. Das bedeutet 3,8 km Schwimmen, 180 km mit dem Rennrad und einen abschließenden Marathon. Die Schwimmdistanz fand am Hobie Beach im indischen Ozean statt, die ziemlich unangenehme Brandung zerrte bei den Athleten bei den beiden Schwimmrunden bereits zu Beginn an den Kräften. Reinhold benötigte für die Schwimmdistanz sehr gute 01:57:04 Stunden. Die 180 km lange Radstrecke wies insgesamt 1.600 Höhenmeter aus und führte durchgängig über einen schwer befahrbaren rauen Straßenbelag und war sehr windanfällig. Hierfür benötigte Reinhold insgesamt 07:26:30 Stunden. Der abschließende Marathon fiel Reinhold am Schwersten, da er auf der mit mehrfachen Steigungen gespickte Laufrunde mit Magenproblemen zu kämpfen hatte. Er biss sich aber bravourös durch den Wettkampf und beendete den Wettkampf nach insgesamt 16:30:17. Absolut beeindruckend, Reinhold war in dem Teilnehmerfeld mit seinen 73 der älteste Teilnehmer und konnte mit diesem tollen Ergebnis seine gelungene Qualifikation zur Weltmeisterschaft feiern. Nun heißt es: Ran an Training für die WM in Kailua-Kona auf Hawaii am 17.10.17.